Mausch IT-Services


Michael Gregoritsch / FC Augsburg

    • Mausch IT-Services

    • andykue schrieb:

      Manche benötigen halt das ruhigere Umfeld und kommen mit so viel Druck nicht klar. Hier hat der HSV alles richtig gemacht, Gregoritsch hat hier nicht funktioniert. Und da geht es überhaupt nicht um irgendwelche Positionen, sondern um die einfachen Grundlagen, die bei ihm nicht so recht klappen wollten.

      Raumdeuter ist wie z.B. "die falsche 9" eine neuere Rolle im Fußball, die falsche 9 wurde von Messi mehr oder weniger erschaffen, beim Raumdeuter gilt Thomas Müller als erster Spieler der diese Rolle perfektioniert hat. Müller wird auch öfter in Berichten und der Presse als Raundeuter bezeichnet.



      ab 3:40


      The Raumdeuter. auf .zweierkette.de




      Und der Begriff Schattenstürmer stammt von van Gaal, halt ein Spieler der auf der 10 spielt, die Position aber nicht klassisch interpretiert sondern eher als Stürmer spielt.





      Schattenstürmer:


      Der Schattenstürmer ist ein von Louis van Gaal eingeführter und maßgeblicher gepägter Begriff. Er bezeichnet einen Offensivmann, der nominell im offensiven Mittelfeld oder als hängende Spitze spielt und einen Hybrid aus einem Mittelfeldspieler und Stürmer gibt. Er unterstützt sowohl das Mittelfeld, strahlt aber durch seine Läufe aus der Tiefe in den Strafraum viel Torgefahr aus.


      Er ist somit ein verkappter Stürmer, der aus dem Schatten kommt und deshalb schwer zu verteidigen ist. Nicht klar ist, ob es sich um einen Oberbegriff oder einen sehr speziellen Term handelt. Da van Gaal Jari Litmanen und Thomas Müller als Schattenspitzen bezeichnete, ist es möglich, dass dies nur auf sehr intelligente und polyvalente Spieler zutrifft, die eine extreme Torgefahr und auch besondere defensive Eigenschaften vorweisen.


      Aktuell verbreitet sich das Wort weiter und wird dabei hauptsächlich als recht generelle Bezeichnung und oft auch als Synonym für Falsche 10er wie Shinji Kagawa verwendet.
      spielverlagerung.de/sturmer-schattensturmer/
      ...
    • Mausch IT-Services

    • WaldschmiDDi schrieb:

      Football Manager
      Ja beim Englischen Football Manager von Sega gibt es die Spielerrollen auch.
      Der Manager ist nicht zu vergleichen mit dem Fußballmanager von EA, extrem taktisch ausgerichtet und anspruchsvoll(er). Anfangs sehr frustrierend wenn man vorher nur den EA Manager gespielt hat. Dieses Jahr kommt er zum ersten mal in Deutschland auf den Markt, bislang fehlte die Lizenz.
      ...
    • Hümör schrieb:

      WaldschmiDDi schrieb:

      Football Manager
      Ja beim Englischen Football Manager von Sega gibt es die Spielerrollen auch.Der Manager ist nicht zu vergleichen mit dem Fußballmanager von EA, extrem taktisch ausgerichtet und anspruchsvoll(er). Anfangs sehr frustrierend wenn man vorher nur den EA Manager gespielt hat. Dieses Jahr kommt er zum ersten mal in Deutschland auf den Markt, bislang fehlte die Lizenz.
      Oh ja. Macht absolut süchtig!
      Wir gehen zum Lachen in den Tabellenkeller...
    • Mausch IT-Services

    • Neu

      Armin V schrieb:

      8 Tore und 4 Torvorlagen in 16 Spielen.
      Marktwert in 26 Monaten den Marktwert
      verdreifacht (9 Mio.).

      Allerdings hat Gregor ca. Fünf 90prozentige
      Torchancen ausgelassen.
      Mit 13 Treffern wäre er bei den ganz Großen dabei.

      kicker.de/news/fussball/bundes…torjaeger-der-saison.html
      Und, warum hat er seine Leistung hier nicht abgerufen? Und welcher Stürmer hier bekommt Vorlagen für 8 Tore?

      Augsburg wird bei den meisten Gegnern auch nicht ganz so ernst genommen wie der HSV, gegen uns wird immer noch eine Schippe drauf gelegt. Hier hat kein Stürmer irgendwelche Räume, gegen Augsburg spielen die meisten Vereine eher offensiv, wodurch die Stürmer mehr Platz haben.

      Kann man nicht einfach mal akzeptieren, dass Gregoritsch hier nicht funktioniert hat und der Verkauf deswegen richtig war? Scheiß egal, was er jetzt bei einem anderen Verein macht. Manchmal passt es halt, manchmal nicht. Ist doch nicht so schwierig zu verstehen, dass es in Hamburg und Augsburg viele Unterschiede gibt und es nicht nur am Vertrauen liegt...
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • Neu

      andykue schrieb:

      Armin V schrieb:

      8 Tore und 4 Torvorlagen in 16 Spielen.
      Marktwert in 26 Monaten den Marktwert
      verdreifacht (9 Mio.).

      Allerdings hat Gregor ca. Fünf 90prozentige
      Torchancen ausgelassen.
      Mit 13 Treffern wäre er bei den ganz Großen dabei.

      kicker.de/news/fussball/bundes…torjaeger-der-saison.html
      Und, warum hat er seine Leistung hier nicht abgerufen?
      Für unsere Verhältnisse hat er das schon. Er hat für uns letzte Saison 5 Tore und 3 Vorlagen gemacht, war dabei 1300 minuten auf dem Platz. Macht alle 260 Minuten ein Tor. Wood hat ebenfalls 5 Tore geschossen und 2 Vorlagen gemacht, stand aber dafür 2084 Minuten auf dem Platz also alle 417 Minuten ein Tor. Demnach war Gregoritsch letzte Saison unser erfolgreichster Stürmer.
      Geht man jetzt noch einen Schritt weiter und schaut sich nur die Spiele an in denen er bei uns auf seiner angestammten Position als Mittelstürmer eingesetzt wurde und nicht auf dem Flügel oder im OM fehlbesetzt wurde, kommt man auf 5 Tore in 11 Spielen mit einem Tor alle 115 Minuten. Klar sind es nur Statistiken und er hat auch einige Tore durch Standards und nicht aus dem Spiel heraus erzielt, jedoch wurde er bei uns schlechter gemacht als er war. Er hat kaum ein Spiel über 90 machen dürfen, war meist nur Einwechselspieler, was das Tore schießen nicht einfacher macht. Hätte man ihm hier das Vertrauen geschenkt und ihn einmal mehrere Spiele am Stück über 90 minuten spielen lassen, bin ich mir sicher er wäre hier ähnlich erfolgreich wie in Augsburg.
    • Mausch IT-Services

    • Neu

      Kuri schrieb:

      andykue schrieb:

      Armin V schrieb:

      8 Tore und 4 Torvorlagen in 16 Spielen.
      Marktwert in 26 Monaten den Marktwert
      verdreifacht (9 Mio.).

      Allerdings hat Gregor ca. Fünf 90prozentige
      Torchancen ausgelassen.
      Mit 13 Treffern wäre er bei den ganz Großen dabei.

      kicker.de/news/fussball/bundes…torjaeger-der-saison.html
      Und, warum hat er seine Leistung hier nicht abgerufen?
      Für unsere Verhältnisse hat er das schon. Er hat für uns letzte Saison 5 Tore und 3 Vorlagen gemacht, war dabei 1300 minuten auf dem Platz. Macht alle 260 Minuten ein Tor. Wood hat ebenfalls 5 Tore geschossen und 2 Vorlagen gemacht, stand aber dafür 2084 Minuten auf dem Platz also alle 417 Minuten ein Tor. Demnach war Gregoritsch letzte Saison unser erfolgreichster Stürmer.Geht man jetzt noch einen Schritt weiter und schaut sich nur die Spiele an in denen er bei uns auf seiner angestammten Position als Mittelstürmer eingesetzt wurde und nicht auf dem Flügel oder im OM fehlbesetzt wurde, kommt man auf 5 Tore in 11 Spielen mit einem Tor alle 115 Minuten. Klar sind es nur Statistiken und er hat auch einige Tore durch Standards und nicht aus dem Spiel heraus erzielt, jedoch wurde er bei uns schlechter gemacht als er war. Er hat kaum ein Spiel über 90 machen dürfen, war meist nur Einwechselspieler, was das Tore schießen nicht einfacher macht. Hätte man ihm hier das Vertrauen geschenkt und ihn einmal mehrere Spiele am Stück über 90 minuten spielen lassen, bin ich mir sicher er wäre hier ähnlich erfolgreich wie in Augsburg.
      Och, bitte...

      Die Standardtore bis auf eines wären ohne Abfälschen überhaupt nicht reingegangen, da war also nicht toll dran.

      Und ansonsten hat es mir gereicht, was er sonst mit dem Ball angestellt hat, das war teilweise nicht bundesligatauglich, wie lange er gebraucht hat, um einen Ball fest zu machen oder wie er die Bälle versucht hat abzuspielen. Auch Kopfballduelle hat er hier mehrheitlich verloren, obwohl das eigentlich seine Stärke ist.

      Nein, es passte hier nicht, und wer die Spiele und nicht nur die Ergebnisse bewertet, der wird das auch so sehen.
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • Neu

      Gregor durfte bei uns eben nur selten auf SEINER Position spielen und es er als alleinige Spitze spielen musste
      war es doch für jeden Gegner einfach uns/Gregor auszuschalten (gilt auch für Wood)
      In Augsburg zusammen mit Finn ist es für jede Abwehr 2 gute Stürmer in den Griff zu bekommen.
      Dazu kommt das Augsburg auch viel über die Aussen spielt und Räume schafft.

      Mal sehen wie es ohne Finn gegen uns aussieht !
    • Mausch IT-Services

    • Neu

      Immer bedenken, dass Greogoritsch dort im Windschatten eines überragend aufspielenden Finnbogason agiert, der die Aufmerksamkeit des Gegners auf sich zieht.

      Mal abwarten, wie er sich schlägt, wenn dieser Vorteil wegfällt.
      Gesendet von meinem Feldfunksprecher mit Handkurbel.
      _____________________________________________________________________________________________________________________________

      Rauten-Forum.de - Feinste Realsatire seit 2011

    • Mausch IT-Services

    • Neu

      Rheinmen schrieb:

      Hümör schrieb:

      andykue schrieb:

      Und, warum hat er seine Leistung hier nicht abgerufen?
      Ich weiß ja nicht ob es schon mal geschrieben wurde...FALSCHE POSITION!!!!!
      MEHRFACH UND ZU RECHT
      Und ich habe es bereits mehrfach geschrieben, dass er, egal auf welcher Position, massive Probleme bei der Ballannahme, -weitergabe und beim Abschirmen hatte. Kopfballduelle gingen meistens an den Gegner, da täuschen auch nicht die paar Tore hinweg, wovon die Hälfte nur durch das Abfälschen überhaupt in Torrichtung kamen. Und ansonsten stand er bei zwei Spielen mal richtig, trotzdem sind das dann nicht gleich tolle Spiele.
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • Neu

      andykue schrieb:

      Kuri schrieb:

      andykue schrieb:

      Armin V schrieb:

      8 Tore und 4 Torvorlagen in 16 Spielen.
      Marktwert in 26 Monaten den Marktwert
      verdreifacht (9 Mio.).

      Allerdings hat Gregor ca. Fünf 90prozentige
      Torchancen ausgelassen.
      Mit 13 Treffern wäre er bei den ganz Großen dabei.

      kicker.de/news/fussball/bundes…torjaeger-der-saison.html
      Und, warum hat er seine Leistung hier nicht abgerufen?
      Für unsere Verhältnisse hat er das schon. Er hat für uns letzte Saison 5 Tore und 3 Vorlagen gemacht, war dabei 1300 minuten auf dem Platz. Macht alle 260 Minuten ein Tor. Wood hat ebenfalls 5 Tore geschossen und 2 Vorlagen gemacht, stand aber dafür 2084 Minuten auf dem Platz also alle 417 Minuten ein Tor. Demnach war Gregoritsch letzte Saison unser erfolgreichster Stürmer.Geht man jetzt noch einen Schritt weiter und schaut sich nur die Spiele an in denen er bei uns auf seiner angestammten Position als Mittelstürmer eingesetzt wurde und nicht auf dem Flügel oder im OM fehlbesetzt wurde, kommt man auf 5 Tore in 11 Spielen mit einem Tor alle 115 Minuten. Klar sind es nur Statistiken und er hat auch einige Tore durch Standards und nicht aus dem Spiel heraus erzielt, jedoch wurde er bei uns schlechter gemacht als er war. Er hat kaum ein Spiel über 90 machen dürfen, war meist nur Einwechselspieler, was das Tore schießen nicht einfacher macht. Hätte man ihm hier das Vertrauen geschenkt und ihn einmal mehrere Spiele am Stück über 90 minuten spielen lassen, bin ich mir sicher er wäre hier ähnlich erfolgreich wie in Augsburg.
      Und ansonsten hat es mir gereicht, was er sonst mit dem Ball angestellt hat, das war teilweise nicht bundesligatauglich,
      Tut mir leid, aber das sah und sehe ich anders. Auch damals schon habe ich geschrieben, er gehört hinter die Spitzen.
      Er wird nie ein Ballverteiler aus der Tiefe, aber kann sehr wohl einen gepflegten Doppelpass und hat ein gutes Auge in den freien Raum zu laufen
    • Mausch IT-Services

    • Neu

      Ich habe oft die Erfahrung gemacht, wie Leistungseinbrüche nur durch einen
      Positionswechsel eintreten.
      Klar wäre ein Stürmer für 2 bis 3 Positionen toll, leider auf dem Transfermarkt
      einfach nicht zu bekommen (fairer Preis).
      In der Jugendarbeit ist dieses Thema nicht genug präsent.