Mausch IT-Services


Angepinnt DFB

    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Naja, zumindest die Chinesen sind sie wohl bald wieder los. Ein paar tibetanische Nationalflaggen reichen da offensichtlich.

      Der DFB ist in vielen Dingen unglaubwürdig. Nicht erst seit heute.
      Angefangen hat vielleicht alles damit, das man den HSV 1922 zum Meister erklärte und ihn danach auf Druck des bayrischen Fußballverbandes (die wollten austreten) genötigt hat, auf den Titel zu verzichten.
      Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.P. Sartre)
    • Morgan Latte schrieb:

      Angefangen hat vielleicht alles damit, das man den HSV 1922 zum Meister erklärte und ihn danach auf Druck des bayrischen Fußballverbandes (die wollten austreten) genötigt hat, auf den Titel zu verzichten.
      Wobei da schon die Ernennung die eigentliche Farce war.
      Gesendet von meinem Feldfunksprecher mit Handkurbel.
      _____________________________________________________________________________________________________________________________

      Rauten-Forum.de - Feinste Realsatire seit 2011

    • Horst Hrubesch bleibt dem DFB erhalten
      "Horst Hrubesch bleibt uns erhalten, das war allerdings auch so geplant. Er bekleidet aber nicht die Stelle des DFB-Sportdirektors, weil es die bei uns nicht mehr gibt", erklärte Curtius.
      Nachfolger von Flick
      Hrubesch hatte den Posten des DFB-Sportdirektors zu Beginn des Jahres kommissarisch übernommen, nachdem Hansi Flick (52) diesen Posten vorzeitig aufgegeben hatte und als Geschäftsführer zum Bundesligisten 1899 Hoffenheim gewechselt war. Im Rahmen der im Oktober beschlossenen Strukturreform war die Position eines Sportdirektors beim DFB aber abgeschafft worden.
      Der frühere Nationalspieler Hrubesch wird weiterhin für die Koordination zwischen der A-Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw und der U21 von Trainer Stefan Kuntz verantwortlich sein. Zudem wird er eng mit dem bisherigen Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff zusammenarbeiten, der beim Verband zukünftig als DFB-Direktor die alleinige Verantwortung für den sportlichen Bereich trägt.

      sport.sky.de/fussball/artikel/…11147971/35311?wkz=WXTNL1
    • Mausch IT-Services

    • DFB winkt Regionalliga-Reform und Akademie durch

      ...
      Bis 2019 muss eine Arbeitsgruppe für eine Dauerlösung sorgen. Bis dahin gilt für zwei Spielzeiten: vier Aufsteiger statt drei, einer kommt immer aus der RegionalligaSüdwest. Die Regionalliga Nord-Ost stellt einen Aufsteiger in der Spielzeit 2018/19. Ein weiteres Aufstiegsrecht wird für den Meister aus dem Norden, Westen oder Bayern vor der Saison ausgelost. Die beiden Los-Verlierer ermitteln in Playoffs den vierten Aufsteiger. In der folgenden Saison haben die Ligen Aufstiegsrecht, die zuvor die Playoffs bestritten haben....

      welt.de/newsticker/dpa_nt/info…m-und-Akademie-durch.html

      "Raus aus Liga 4 - Waldhof und Eichbaum-Bier"
    • Bundesliga: Das sind die wichtigsten Termine der Saison 2018/19
      Der DFB hat den Rahmenterminkalender für die Saison 2018/2019 festgezurrt. Heißt: Kalender raus! Hier kommen die wichtigsten Termine für die nächste Spielzeit. Vom ersten Bundesliga-Spieltag nach der WM bis zum Pokalfinale.



      Sechs Wochen nach dem WM-Finale in Moskau (15. Juli 2018) starten die 18 Bundesligisten am Wochenende vom 24. - 26. August in die neue Saison. Die 2. Bundesliga läuft bereits am 3. August an.



      Nach dem Wochenende vom 21. - 23. Dezember geht es für die Klubs geschlossen in die Winterpause. Der Startschuss zur Rückrunde fällt im Oberhaus in den Tagen vom 18. - 21. Januar. Die 2. Liga folgt am 29. - 31. Januar.



      Pokalfinale am 25. Mai
      Der großen Showdown am 34. Spieltag ist in der Bundesliga auf den 18. und in der zweiten Bundesliga auf den 19. Mai terminiert.

      Der DFB-Pokal startet mit der ersten Hauptrunde am 17. - 20. August in die neue Saison. Das Finale im Berliner Olympiastadion steigt am 25. Mai 2019.

      sport.sky.de/fussball/artikel/…11162083/34942?wkz=WXTNL1
    • welt.de/sport/article171420402…n-der-Trainerbranche.html


      Keine Ahnung ob das hier richtig ist, aber der Artikel ist sehr interessant und legt den Finger in die Wunde. Nur weil man theoretisch Notenbester ist, muss man noch lange kein Topcoach werden. Dazu gehört es noch ehr und der Jugendwahn kann definitiv auch in die falsche Richtung führen.
      "My attitude is if you push me towards something that you think is a weakness then i will turn this perceived weakness into a strength". MJ

      "Nein ich turn nicht den Beat around. Ich habe die Schnauze voll."
    • Mausch IT-Services

    • Bei Scholl sollte man grundsätzlich die Mute-Taste drücken.

      Als Trainer trotz bester Verbindungen nicht über die 3. Liga hinausgekommen (und selbst dort eher mäßig erfolgreich), als TV-Experte krachend gescheitert, weil er lieber mit flapsigen Sprüchen glänzen wollte, als zu analysieren oder gar kritische Themen anzusprechen.

      Wenn ausgerechnet so ein Paradebeispiel des ausschließlich vom Ruhm vergangener Tage lebenden Ex-Profis erfolgreicheren Berufskollegen ohne Namensbonus und entsprechendem Netzwerk ans Bein pinkeln will, dann hat das immer einen gewissen Beigeschmack.
      Gesendet von meinem Feldfunksprecher mit Handkurbel.
      _____________________________________________________________________________________________________________________________

      Rauten-Forum.de - Feinste Realsatire seit 2011

    • ViAGRAROLEXSPAMBOT schrieb:

      Bei Scholl sollte man grundsätzlich die Mute-Taste drücken.

      Als Trainer trotz bester Verbindungen nicht über die 3. Liga hinausgekommen (und selbst dort eher mäßig erfolgreich), als TV-Experte krachend gescheitert, weil er lieber mit flapsigen Sprüchen glänzen wollte, als zu analysieren oder gar kritische Themen anzusprechen.

      Wenn ausgerechnet so ein Paradebeispiel des ausschließlich vom Ruhm vergangener Tage lebenden Ex-Profis erfolgreicheren Berufskollegen ohne Namensbonus und entsprechendem Netzwerk ans Bein pinkeln will, dann hat das immer einen gewissen Beigeschmack.
      Ich sehe es eher ähnlich wie Steffen.Scholl ist ein Typ, der labert, aber durchaus auch mal Sachen anspricht, die man untersuchen muss. Gerade i Hinblick auf die letzten Ergebnisse. Man muss nur nicht so eine blumige Sprache wählen.
      "My attitude is if you push me towards something that you think is a weakness then i will turn this perceived weakness into a strength". MJ

      "Nein ich turn nicht den Beat around. Ich habe die Schnauze voll."
    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Steffen44 schrieb:

      "Grosse" ExSpielerNamen sind schon lange kein Bonus mehr.......
      Wenn dem so wäre, und hätte Bayern den Trainerposten bei seiner II. damals nach Qualifikation besetzt, dann hätte der Trainer wohl kaum Scholl geheißen...
      Gesendet von meinem Feldfunksprecher mit Handkurbel.
      _____________________________________________________________________________________________________________________________

      Rauten-Forum.de - Feinste Realsatire seit 2011

    • BlueViking80 schrieb:

      ViAGRAROLEXSPAMBOT schrieb:

      Bei Scholl sollte man grundsätzlich die Mute-Taste drücken.

      Als Trainer trotz bester Verbindungen nicht über die 3. Liga hinausgekommen (und selbst dort eher mäßig erfolgreich), als TV-Experte krachend gescheitert, weil er lieber mit flapsigen Sprüchen glänzen wollte, als zu analysieren oder gar kritische Themen anzusprechen.

      Wenn ausgerechnet so ein Paradebeispiel des ausschließlich vom Ruhm vergangener Tage lebenden Ex-Profis erfolgreicheren Berufskollegen ohne Namensbonus und entsprechendem Netzwerk ans Bein pinkeln will, dann hat das immer einen gewissen Beigeschmack.
      Ich sehe es eher ähnlich wie Steffen.Scholl ist ein Typ, der labert, aber durchaus auch mal Sachen anspricht, die man untersuchen muss. Gerade i Hinblick auf die letzten Ergebnisse. Man muss nur nicht so eine blumige Sprache wählen.
      Scholl bringt zumindest Themen ins Spiel, über die es sich lohnt, eine Diskussion zu eröffnen. Völlig unabhängig davon, wie weit es Scholl selbst als Trainer gebracht hat. Ist nur ein Baustein von vielen, die als Grund herhalten können, warum es international so schlecht läuft. Ich vertrete insbesondere den Standpunkt, dass zu Gunsten der Vermarktung eine Struktur geschaffen wurde, die es unmöglich macht, eine stringente und langfristige Entwicklung in einem Verein forcieren zu können. Das habe ich mal im Köln-Thread versucht, ausführlicher zu beschreiben. Aber der Ansatzpunkt von Scholl ist auch nicht komplett an den Haaren herbeigezogen.
      Danke, Hermann Rieger!

      :hsvklatschen: Immer erste Liga ... HSV! :hsvklatschen:

      :rauteanbet: Danke, Bruno Labbadia! :rauteanbet:
    • Mausch IT-Services

    • Wenn sich nur Fachleute mit Erfolgen über ein Themas äußern dürften,
      müssten wir hier den Sportteil, Politikteil und einige andere schließen. :alter:

      Unabhängig von seinen Erfolgen als Trainer, steht es ihm frei, sich über alles zu äußern was er möchte.
      Proteste funktionieren nur, wenn Menschenrechte verletzt wurden.
      Protestieren weil man nicht seinen Willen bekommen hat,ist rumheulen.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Für die Deutschen ist Fußball kein Spiel, sondern nationaler Gründungsmythos. (J. Augstein)