RB Leipzig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es waren für einen zweite Liga Klub sehr teure Rädchen dabei und auch einige Rädchen, die einfach nur von einer Red Bull Außenstelle zur anderen versetzt wurden...

      Klar, Rolle ragnick hat in hoffenheim schon gezeigt, dass er scheinbar nen Riecher für Leute hat, die sonst keiner auf dem Schirm hatte...Aber bei Red Bull war das auch recht teuer für die Verhältnisse...Ich denke nur an selbe für 8,5 Mio in die zweite Liga, etc...
      Halten Sie eben das Salz, mein Aquarium klingelt gerade!
    • Arschkeks schrieb:

      Es waren für einen zweite Liga Klub sehr teure Rädchen dabei und auch einige Rädchen, die einfach nur von einer Red Bull Außenstelle zur anderen versetzt wurden...

      Klar, Rolle ragnick hat in hoffenheim schon gezeigt, dass er scheinbar nen Riecher für Leute hat, die sonst keiner auf dem Schirm hatte...Aber bei Red Bull war das auch recht teuer für die Verhältnisse...Ich denke nur an Selke für 8,5 Mio in die zweite Liga, etc...
      Der Kader war in den letzten beiden Jahren mehr als doppelt so teuer, wie der des zweitteuersten in der zweiten Liga. Trotzdem mussten sie ne Ehrenrunde hinlegen.

      In 5 Jahren 100 Mio an Ablösen ... von billig also keine Spur. Dazu kommen die ablösefreien Spieler, in der Regionalliga hat man Bundesligaspieler geholt, die den Aufstieg sichern sollten. Ohne das entsprechende Gehalt wäre keiner von denen gekommen. Es wurde kolportiert, daß man nur 1,5 Mio an Gehalt zahlt. Kleinlaut musste Rangnick inzwischen zugeben, daß die Summe nicht zu halten sein.

      Dann das Konzerneigene Farmteam in Salzburg

      Man versucht es immer so aussehen zu lassen, als würde man das Ganze mit wenig Geld machen. Aber wenn man genauer schaut, ist das eine Mär. Mateschitz hat in das Projekt enorm viel Geld investiert und sich den Erfolg teuer erkauft.

      Allerdings muß man zugestehen: Didi hätte mit der doppelten Summe wahrscheinlich nichts erreicht, weil er viel zu teuer und ohne Konzept kauft
    • Ich mag die auch nicht. Aber mit der Mannschaft da stehen, wo sie derzeit stehen ist schon nicht schlecht! Keine wirklich großen Namen!

      Wir kaufen eine Halilwieauchimmerwitsch für 5 Mio. weil er ein ach-so-super-Talent ist. Kaufen einen Kostic, Wood usw... Und der Erfolg: VORletztzer!
    • Fiete06 schrieb:

      Arschkeks schrieb:

      Es waren für einen zweite Liga Klub sehr teure Rädchen dabei und auch einige Rädchen, die einfach nur von einer Red Bull Außenstelle zur anderen versetzt wurden...

      Klar, Rolle ragnick hat in hoffenheim schon gezeigt, dass er scheinbar nen Riecher für Leute hat, die sonst keiner auf dem Schirm hatte...Aber bei Red Bull war das auch recht teuer für die Verhältnisse...Ich denke nur an Selke für 8,5 Mio in die zweite Liga, etc...
      Der Kader war in den letzten beiden Jahren mehr als doppelt so teuer, wie der des zweitteuersten in der zweiten Liga. Trotzdem mussten sie ne Ehrenrunde hinlegen.
      In 5 Jahren 100 Mio an Ablösen ... von billig also keine Spur. Dazu kommen die ablösefreien Spieler, in der Regionalliga hat man Bundesligaspieler geholt, die den Aufstieg sichern sollten. Ohne das entsprechende Gehalt wäre keiner von denen gekommen. Es wurde kolportiert, daß man nur 1,5 Mio an Gehalt zahlt. Kleinlaut musste Rangnick inzwischen zugeben, daß die Summe nicht zu halten sein.

      Dann das Konzerneigene Farmteam in Salzburg

      Man versucht es immer so aussehen zu lassen, als würde man das Ganze mit wenig Geld machen. Aber wenn man genauer schaut, ist das eine Mär. Mateschitz hat in das Projekt enorm viel Geld investiert und sich den Erfolg teuer erkauft.

      Allerdings muß man zugestehen: Didi hätte mit der doppelten Summe wahrscheinlich nichts erreicht, weil er viel zu teuer und ohne Konzept kauft
      die ganze Nummer ist eine riesige PR Kampagne...Luft, heiße Luft und ein guter Tabellenlatz. Auch ist die Leistung dufte, aber diese PR Maschine ist mir zu wider.
      "Something as simple
      As rock 'n' roll would save us all?"
    • Nordlicht schrieb:

      anheuser schrieb:

      die ganze Nummer ist eine riesige PR Kampagne
      Natürlich, hier geht es aber um die Leistungen, die die Verantwortlichen dort vollbringen. Und die machen das geschickt, planvoll und mit Weitblick.Bei uns pumpt KMK Millionen rein, die hinten wieder nur raus kleckern. Da bleibt nichts.
      die Kohle ist endlos und rein den Infos aus Presse und vom Verein ist es bei KMK die Laune und das Wetter. Die Kohle ist auch nicht zu verachten, aber da spielt RB eine andere Liga. Trotzdem macht Rangnick einen guten Job,
      "Something as simple
      As rock 'n' roll would save us all?"
    • Also man kann von RB halten was man möchte.
      Sportlich gesehen alles richtig gemacht.
      Damit meine ich die richtigen Transfers getätigt und mit Spielern die auch zusammen harmonieren.
      Und das sind alles keine 30 mio. einkäufe...

      Wenn die so weitermachen, werden sie lange Zeit in der CL spielen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shuuk ()

    • shuuk schrieb:

      Also man kann von RB halten was man möchte.
      Sportlich gesehen alles richtig gemacht.
      Damit meine ich die richtigen Transfers getätigt und mit Spielern die auch zusammen harmonieren.
      Und das sind alles keine 30 mio. einkäufe...

      Wenn die so weitermachen, werden sie lange Zeit in der CL spielen.
      Naja, Burke und Keita haben je 15 Mio gekostet. Das ist schon mehr als nur ein Taschengeld
    • Fiete06 schrieb:

      shuuk schrieb:

      Also man kann von RB halten was man möchte.
      Sportlich gesehen alles richtig gemacht.
      Damit meine ich die richtigen Transfers getätigt und mit Spielern die auch zusammen harmonieren.
      Und das sind alles keine 30 mio. einkäufe...

      Wenn die so weitermachen, werden sie lange Zeit in der CL spielen.
      Naja, Burke und Keita haben je 15 Mio gekostet. Das ist schon mehr als nur ein Taschengeld
      und die kommen auch nicht für 1-1.5Mios im Jahr wenn andere Vereine um die Spieler bieten. Dann steigt selten nur die Ablöse. Da sind entsprechend auch Gehälter und Extrazahlungen nach oben korrigiert wurden.
      "Something as simple
      As rock 'n' roll would save us all?"
    • Ich bin beileibe kein Freund von RB Leipzig und bin auch der Ansicht, man solle die Mär von den jungen Himmelsstürmern in den Bereich der Fabel verschieben. Bei Leipzig wurden in den letzten Jahren 100 Mio bewegt, hinzu kommen die Spieler, die von anderen Filialen für umme verschoben wurden. RB hatte in jeder Liga eine Truppe, die auch schon in der nächsthöheren mirhalten könnte. Aber mit Geld kann man dort umgehen, auch das Scouting muss hochklassig sein Das unterscheidet RB vom HSV. Wo könnte Hamburg heute stehen mit einer Vereinsführung wie sie Leipzig hat? Manchmal glaube ich wirklich, ich bin in einem schlechten Traum, aus dem ich einfach nicht aufwachen kann
    • nightrider schrieb:

      Ich bin beileibe kein Freund von RB Leipzig und bin auch der Ansicht, man solle die Mär von den jungen Himmelsstürmern in den Bereich der Fabel verschieben. Bei Leipzig wurden in den letzten Jahren 100 Mio bewegt, hinzu kommen die Spieler, die von anderen Filialen für umme verschoben wurden. RB hatte in jeder Liga eine Truppe, die auch schon in der nächsthöheren mirhalten könnte. Aber mit Geld kann man dort umgehen, auch das Scouting muss hochklassig sein Das unterscheidet RB vom HSV. Wo könnte Hamburg heute stehen mit einer Vereinsführung wie sie Leipzig hat? Manchmal glaube ich wirklich, ich bin in einem schlechten Traum, aus dem ich einfach nicht aufwachen kann
      da wird das Handeln nicht hinterfragt. Hier wird jede Personalien durch die Presse bzw. die Fans beäugt. Ob Scott, Medizinische Abteilung, Scouting und/oder Spieler. Funktioniert bei RB ohne jegliche Kritik und kann einfach gemacht werden. Dazu gab es bisher keinen öffentlichen Druck bei sportlichen Misserfolgen. Wird sich in Zukunft ändern und der Druck wird neu für Spieler/Verein sein.

      Trotzdem ist deren größter Vorteil die fehlende Opposition im/um den Verein. Da lässt es sich easy Personal zu nicht geringen Gehältern verpflichten und der Öffentlichkeit die Kostenstruktur von Darmstadt verkauft.
      "Something as simple
      As rock 'n' roll would save us all?"
    • nightrider schrieb:

      ..Wo könnte Hamburg heute stehen mit einer Vereinsführung wie sie Leipzig hat?...
      Genau an derselben Stelle. :jacki:

      Es ist ein Unterschied ob ich einen Verein ständig versuche in der 1. Liga zu halten, mit allen Konsequenzen, oder ob ich einen Verein mit Kohle ohne Ende von unten hochziehe. Was wurde Hoffenheim in seiner ersten Halbserie in der Bundesliga nicht alles angedichtet und verklärt nachgeschaut. Und nun? Red Bull wird spätestens in der Rückrunde von allen Bundesligisten ernst genommen werden. Und dann schauen wir mal wie es um Ihre Herrlichkeit bestellt ist. :cyb:

      Nordlicht schrieb:

      Wenn wir und Dortmund schon zu blöd sind, will ich wenigstens, dass RB die Bayern diese Saison vom Thron stoßen. Ich habe keinen Bock auf Serienmeister (schon zu Ostzeiten nicht).
      :tiktik:
      Wenn ich einen österreichischen Meister haben will, kann ich auch deren Liga schauen.
      kein Reli-Triple :seufz:
    • Black Adder schrieb:

      nightrider schrieb:

      ..Wo könnte Hamburg heute stehen mit einer Vereinsführung wie sie Leipzig hat?...
      Genau an derselben Stelle. :jacki:
      Es ist ein Unterschied ob ich einen Verein ständig versuche in der 1. Liga zu halten, mit allen Konsequenzen, oder ob ich einen Verein mit Kohle ohne Ende von unten hochziehe. Was wurde Hoffenheim in seiner ersten Halbserie in der Bundesliga nicht alles angedichtet und verklärt nachgeschaut. Und nun? Red Bull wird spätestens in der Rückrunde von allen Bundesligisten ernst genommen werden. Und dann schauen wir mal wie es um Ihre Herrlichkeit bestellt ist. :cyb:

      Nordlicht schrieb:

      Wenn wir und Dortmund schon zu blöd sind, will ich wenigstens, dass RB die Bayern diese Saison vom Thron stoßen. Ich habe keinen Bock auf Serienmeister (schon zu Ostzeiten nicht).
      :tiktik: Wenn ich einen österreichischen Meister haben will, kann ich auch deren Liga schauen.
      Trotzdem ist es beachtlich, was sie bislang erreicht haben. Sehr professionelle Arbeit.
    • Nordlicht schrieb:

      Wenn wir und Dortmund schon zu blöd sind, will ich wenigstens, dass RB die Bayern diese Saison vom Thron stoßen. Ich habe keinen Bock auf Serienmeister (schon zu Ostzeiten nicht).
      Nein, bei den Bayern interessiert ein Titel mehr oder weniger eh keine Sau mehr. Insofern wäre es für mich egal, ob die wieder Meister werden. Das wäre bei Leipzig anders.
      Alle Bullen stinken, alle Bullen stinken,
      weil sie ihre Pisse trinken!!!