Mausch IT-Services


Jens Meier

    • Also erstmal bin ich doch sehr darüber verwundert, dass unser im Prinzip mächtigster Mann im HSV AG/HSV e.V. - Gebilde keinen eigenen Thread hat. Wenn ich ihn übersehen habe, so bitte ich um Verzeihung und Verschiebung.

      Ja, Jens Meier ist eigentlich der mächtigste Mann, denn der HSV e.V., deren gewählter Präsident er ist, hält 85,21% der Aktien an der HSV AG. Zudem hat der gewählte Präsident des e.V. auch automatisch einen Sitz im Aufsichtsrat der AG, deren Vorsitz er eigentlich als Mehrheitsaktionär inne haben müsste. Ich habe das auch schon damals vor der Strukturreform kritisiert.

      Dennoch ist es ziemlich ruhig um seine Person. Damit will ich nicht sagen, dass er in der aktuellen Situation nicht tätig ist. Er arbeitet halt lieber im Hintergrund und die Presselandschaft stürzt sich auch lieber auf Funktionäre im operativen Geschäft der HSV AG. Dennoch würde es mich sehr interessieren, wie seine Rolle aktuell aussieht. In wie fern er Einfluss auf die AG nimmt. Die aktuelle Lage der HSV AG - Sportlich wie finanziell - wird ja nun auch nicht ganz seinen Vorstellungen entsprechen.
    • Mausch IT-Services

    • Der e.V. ist Mehrheitsgesellschafter und vertritt die deutliche Mehrheit im AR der AG. Es liegt damit auch in der Verantwortung von Meier jetzt die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.
      Die Dinge, die man falsch gemacht hat, bereut man nicht so sehr, wie die, die man gar nicht erst versucht hat!
    • MOPO schrieb:

      Hieß es nicht mal, dass der HSV drei in etwa gleichgewichtige Gesellschafter haben wollte? Das ist der Punkt. Wo sind sie? Da würde ich mir auch von Jens Meier, der als Vertreter des HSV e.V. im Aufsichtsrat sitzt, wünschen, dass er mehr Druck macht – und klare Fragen stellt: Wo sind die Gesellschafter? Warum wird das Konzept nicht umgesetzt? Meier müsste viel stärker auftreten. Immerhin hält der Verein 85,21 Prozent der Anteile! Stattdessen ist Kühnes Abgesandter Karl Gernandt Vorsitzender der Räte. –
      Dr. Wolfgang Klein in der MOPO - Quelle: mopo.de/25103144 ©2016
    • Mausch IT-Services

    • HSV1887 schrieb:

      MOPO schrieb:

      Hieß es nicht mal, dass der HSV drei in etwa gleichgewichtige Gesellschafter haben wollte? Das ist der Punkt. Wo sind sie? Da würde ich mir auch von Jens Meier, der als Vertreter des HSV e.V. im Aufsichtsrat sitzt, wünschen, dass er mehr Druck macht – und klare Fragen stellt: Wo sind die Gesellschafter? Warum wird das Konzept nicht umgesetzt? Meier müsste viel stärker auftreten. Immerhin hält der Verein 85,21 Prozent der Anteile! Stattdessen ist Kühnes Abgesandter Karl Gernandt Vorsitzender der Räte. –
      Dr. Wolfgang Klein in der MOPO - Quelle: mopo.de/25103144 ©2016
      Bemerkenswert, was Klein sagte, bzw. die mopo geschrieben hat (muss nicht immer selbiges sein). Da fordert er zuerst den HSV auf, sich von Kühne zu lösen und vor allem die sportliche Wirtschaftskraft nicht in Abhängigkeit von Kühne voranzutreiben. Und zum Schluß fordert er dann Verstärkungen in der Winterpause.

      Man hat das Gefühl, jeder noch so bekloppte Kommentar findet mittlerweile ungeprüft den Weg in die Gazetten. Sollte Klein das wirklich so wiedergegeben haben, dann sollte er mal drüber nachdenken, wo der Fehler liegt.
    • HBS-Christoph schrieb:

      HSV1887 schrieb:

      MOPO schrieb:

      Hieß es nicht mal, dass der HSV drei in etwa gleichgewichtige Gesellschafter haben wollte? Das ist der Punkt. Wo sind sie? Da würde ich mir auch von Jens Meier, der als Vertreter des HSV e.V. im Aufsichtsrat sitzt, wünschen, dass er mehr Druck macht – und klare Fragen stellt: Wo sind die Gesellschafter? Warum wird das Konzept nicht umgesetzt? Meier müsste viel stärker auftreten. Immerhin hält der Verein 85,21 Prozent der Anteile! Stattdessen ist Kühnes Abgesandter Karl Gernandt Vorsitzender der Räte. –
      Dr. Wolfgang Klein in der MOPO - Quelle: mopo.de/25103144 ©2016
      Bemerkenswert, was Klein sagte, bzw. die mopo geschrieben hat (muss nicht immer selbiges sein). Da fordert er zuerst den HSV auf, sich von Kühne zu lösen und vor allem die sportliche Wirtschaftskraft nicht in Abhängigkeit von Kühne voranzutreiben. Und zum Schluß fordert er dann Verstärkungen in der Winterpause.
      Man hat das Gefühl, jeder noch so bekloppte Kommentar findet mittlerweile ungeprüft den Weg in die Gazetten. Sollte Klein das wirklich so wiedergegeben haben, dann sollte er mal drüber nachdenken, wo der Fehler liegt.
      reiht sich in die Liste derer die der Meinung sind sie müssen unbedingt etwas zum Besten geben :cyb:
      "those who have no capital will be punished by capital"
    • anheuser schrieb:

      HBS-Christoph schrieb:

      HSV1887 schrieb:

      MOPO schrieb:

      Hieß es nicht mal, dass der HSV drei in etwa gleichgewichtige Gesellschafter haben wollte? Das ist der Punkt. Wo sind sie? Da würde ich mir auch von Jens Meier, der als Vertreter des HSV e.V. im Aufsichtsrat sitzt, wünschen, dass er mehr Druck macht – und klare Fragen stellt: Wo sind die Gesellschafter? Warum wird das Konzept nicht umgesetzt? Meier müsste viel stärker auftreten. Immerhin hält der Verein 85,21 Prozent der Anteile! Stattdessen ist Kühnes Abgesandter Karl Gernandt Vorsitzender der Räte. –
      Dr. Wolfgang Klein in der MOPO - Quelle: mopo.de/25103144 ©2016
      Bemerkenswert, was Klein sagte, bzw. die mopo geschrieben hat (muss nicht immer selbiges sein). Da fordert er zuerst den HSV auf, sich von Kühne zu lösen und vor allem die sportliche Wirtschaftskraft nicht in Abhängigkeit von Kühne voranzutreiben. Und zum Schluß fordert er dann Verstärkungen in der Winterpause.Man hat das Gefühl, jeder noch so bekloppte Kommentar findet mittlerweile ungeprüft den Weg in die Gazetten. Sollte Klein das wirklich so wiedergegeben haben, dann sollte er mal drüber nachdenken, wo der Fehler liegt.
      reiht sich in die Liste derer die der Meinung sind sie müssen unbedingt etwas zum Besten geben :cyb:
      ok früher, als er für die Ausgliederung unter Hoffmann warb, war er natürlich ein bekommender Gast zum zitieren
      Und ich brauche Ihnen wohl nur dieses eine Wort zu sagen: Herzlichen Dank !
    • Mausch IT-Services

    • Kalle Grabowski schrieb:

      anheuser schrieb:

      HBS-Christoph schrieb:

      HSV1887 schrieb:

      MOPO schrieb:

      Hieß es nicht mal, dass der HSV drei in etwa gleichgewichtige Gesellschafter haben wollte? Das ist der Punkt. Wo sind sie? Da würde ich mir auch von Jens Meier, der als Vertreter des HSV e.V. im Aufsichtsrat sitzt, wünschen, dass er mehr Druck macht – und klare Fragen stellt: Wo sind die Gesellschafter? Warum wird das Konzept nicht umgesetzt? Meier müsste viel stärker auftreten. Immerhin hält der Verein 85,21 Prozent der Anteile! Stattdessen ist Kühnes Abgesandter Karl Gernandt Vorsitzender der Räte. –
      Dr. Wolfgang Klein in der MOPO - Quelle: mopo.de/25103144 ©2016
      Bemerkenswert, was Klein sagte, bzw. die mopo geschrieben hat (muss nicht immer selbiges sein). Da fordert er zuerst den HSV auf, sich von Kühne zu lösen und vor allem die sportliche Wirtschaftskraft nicht in Abhängigkeit von Kühne voranzutreiben. Und zum Schluß fordert er dann Verstärkungen in der Winterpause.Man hat das Gefühl, jeder noch so bekloppte Kommentar findet mittlerweile ungeprüft den Weg in die Gazetten. Sollte Klein das wirklich so wiedergegeben haben, dann sollte er mal drüber nachdenken, wo der Fehler liegt.
      reiht sich in die Liste derer die der Meinung sind sie müssen unbedingt etwas zum Besten geben :cyb:
      ok früher, als er für die Ausgliederung unter Hoffmann warb, war er natürlich ein bekommender Gast zum zitieren
      ich weiß, ich wiederhole mich, aber am eigentlich vorbei.

      Was bringt es dem Verein in der aktuellen Lage wenn sich Gott, Teufel und Ehemalige täglich zu Wort melden? NIchts...ob dann ein Klein irgendwann pro Hoffmann geworben hat interessiert mich jetzt einen feuchten Kalle Furz. Deine Denke wo wie was irgendwann gewesen war...mir ist auch in dem Zusammenhang irgendwelche Verknüpfung zu ManUnited egal.
      "those who have no capital will be punished by capital"
    • anheuser schrieb:

      Was bringt es dem Verein in der aktuellen Lage wenn sich Gott, Teufel und Ehemalige täglich zu Wort melden? NIchts...


      Genau, sollen sie doch alle weiter schweigen, anstatt mal offen und ehrlich mögliche Probleme anzusprechen. Läuft ja auch so gut bei uns...

      Vor allem Intern erwarte ich auch mal von den Spielern, dass sie den Mund aufmachen, wenn irgendwas nicht stimmt, anstelle sich einfach nur aus Bequemlichkeit unterzuordnen.
    • HSV1887 schrieb:

      Vor allem Intern erwarte ich auch mal von den Spielern, dass sie den Mund aufmachen, wenn irgendwas nicht stimmt, anstelle sich einfach nur aus Bequemlichkeit unterzuordnen.
      Vielleicht machen sie es ja und das tatsächlich intern.
      Philipp Kohlhöfer: Falls Deutschland wirklich ausstirbt, wäre es schön, wenn die Idioten zuerst verschwinden.
    • Mausch IT-Services

    • Südschwede schrieb:

      Am 08.01. wird der Aufstand geprobt und das ist auch gut so, es wird Zeit, dass der gemeine Fan die Arbeit wieder in die Hände nimt, Reclaim the Game
      Genau, die Fans haben ja richtig Ahnung von millionenschweren Unternehmen, was sie ja auch bereits in der Vergangenheit bewiesen haben. :rofl:
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • Mausch IT-Services

    • @Andi & Bonks, zieht eure Rosa TüfTüf an und geht hüpfen, dass wird ja nur zum Wohle der AG gemacht aber ihr begreift es ja nicht,

      BTW, aktuell war die Profi Fußballabteilung im e.V. ja nun wirklich besser gestellt, 4 Punkte zur Halbserie, der teuerste Kader aller Zeiten Rekordschulden, RESPEKT aber wie gesagt, geht in die Kurve hüpfen mit den rosa Klamotten und feiert Derbe einen Holty, Diekmeyer und Gregoritsch ab, die haben ja WERDA WER?, der meiner Meinung aktuell schlechtesten Mannschaft der Liga ein 2:2 abgerungen, es geht aufwärts :victory:
    • Südschwede schrieb:

      @Andi & Bonks, zieht eure Rosa TüfTüf an und geht hüpfen, dass wird ja nur zum Wohle der AG gemacht aber ihr begreift es ja nicht,

      BTW, aktuell war die Profi Fußballabteilung im e.V. ja nun wirklich besser gestellt, 4 Punkte zur Halbserie, der teuerste Kader aller Zeiten Rekordschulden, RESPEKT aber wie gesagt, geht in die Kurve hüpfen mit den rosa Klamotten und feiert Derbe einen Holty, Diekmeyer und Gregoritsch ab, die haben ja WERDA WER?, der meiner Meinung aktuell schlechtesten Mannschaft der Liga ein 2:2 abgerungen, es geht aufwärts :victory:
      Die Fans haben einen funktionierenden Verein zerstört, indem sie Hoffmann abgewählt haben. Seitdem kommt der HSV aus der Negativspirale nicht mehr raus. Natürlich kann und muss man viel besser machen momentan, aber der Ursprung des Übels waren die Fans!
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • Südschwede schrieb:

      @Andi & Bonks, zieht eure Rosa TüfTüf an und geht hüpfen, dass wird ja nur zum Wohle der AG gemacht aber ihr begreift es ja nicht,

      BTW, aktuell war die Profi Fußballabteilung im e.V. ja nun wirklich besser gestellt, 4 Punkte zur Halbserie, der teuerste Kader aller Zeiten Rekordschulden, RESPEKT aber wie gesagt, geht in die Kurve hüpfen mit den rosa Klamotten und feiert Derbe einen Holty, Diekmeyer und Gregoritsch ab, die haben ja WERDA WER?, der meiner Meinung aktuell schlechtesten Mannschaft der Liga ein 2:2 abgerungen, es geht aufwärts :victory:
      Warum muss Du eigentlich so persönlich beleidigend werden, wenn jemand anderer Meinung ist? Auf den Inhalt gehe ich nicht ein, wirst sicher wissen warum
      Ich war schon im Kindergarten eine Legende!
    • Mausch IT-Services

    • andykue schrieb:

      Südschwede schrieb:

      @Andi & Bonks, zieht eure Rosa TüfTüf an und geht hüpfen, dass wird ja nur zum Wohle der AG gemacht aber ihr begreift es ja nicht,

      BTW, aktuell war die Profi Fußballabteilung im e.V. ja nun wirklich besser gestellt, 4 Punkte zur Halbserie, der teuerste Kader aller Zeiten Rekordschulden, RESPEKT aber wie gesagt, geht in die Kurve hüpfen mit den rosa Klamotten und feiert Derbe einen Holty, Diekmeyer und Gregoritsch ab, die haben ja WERDA WER?, der meiner Meinung aktuell schlechtesten Mannschaft der Liga ein 2:2 abgerungen, es geht aufwärts :victory:
      Die Fans haben einen funktionierenden Verein zerstört, indem sie Hoffmann abgewählt haben. Seitdem kommt der HSV aus der Negativspirale nicht mehr raus. Natürlich kann und muss man viel besser machen momentan, aber der Ursprung des Übels waren die Fans!
      Noch halten die Mitglieder 85% und das zum Glück.
      Denn die Heilsbringer bringen es in dieser Saison grade mal auf 4 Punkte bei 5 Punkten Rückstand auf Platz 15.
      Wenn sich jetzt eine Gruppierung innerhalb der Mitgliedschaft die nicht mehr gefallen lassen will um Meier und damit den AR und DB zu stürzen, weil die anderen unfähig sind DB vor die Tür zu setzen.
      Hat das meine volle Zustimmung, erstmal muss man aber schauen aus welcher Richtung der Wind weht.
      Ich glaube aber aus der Bandow Ecke.
      Die anderen sind bei den Taubenzüchtern beschäftigt.
    • Es stellt sich ja dann nur die Frage wer nach Meier kommt ? Hunke oder Ertl die doch eh schon versuchen werden bei der nächsten AR - Wahl wieder dort auftauen wollen.
      Meier ist für den HSV e.V. erst einmal verantwortlich und vielleicht sind die aktiven Sportler dort, wohl rd. 6000 zufrieden mit ihm.
      Gibt es denn auch einen Kandidaten für den Präsidentenposten ?

      Na gut, Meier weg und der Neue hat wieviele Stimmen im AR der AG ? Und am 8.1.17 wird dann Beiersdorfer um 20 Uhr entlassen ? Oder wie stellt man sich das vor ?
      Als ob das so einfach geht.
      Kritisch muss man Meier hinterfragen, aber ohne einen adäquaten Nachfolger macht man ja eine schöne Baustelle auf wenn man ihn abwählt.

      Und wenn Beiersdorfer bis dahin zwei Vierer und einen Sechser eingekauft hat, was dann ?
      Steh auf wenn Du am Boden liegst. Denn wenn Du liegen bleibst kommst Du nie wieder hoch.
    • Mausch IT-Services

    • In der Blöd ist ja ein Artikel dazu, in dem steht, das Meier indirekt dazu gezwungen/erpresst werden kann, dem AR nahezulegen, Didi rauszuschmeissen. Ansonsten würde Meier abgewählt. Jetzt frage ich mich, wie könnte denn Meier, oder ein anderer (falls dieser sich weigert und abgewählt würde) den AR dazu bringen ? Könnte denn der e.V. Präses den AR der AG um Gernandt theoretisch rausschmeissen ? Ich bin da was die Statuten angeht nicht wirklich firm, vielleicht kennt sich ja jemand aus.
      Der alte Fritz über Papa: "Und wenn er ein Tor macht, dann grüßt er wie ein griechischer Feldherr, der aus erfolgreicher Schlacht zurückkehrt, sich huldigen lässt von seinen Anhängern."
    • HSV Dino schrieb:

      In der Blöd ist ja ein Artikel dazu, in dem steht, das Meier indirekt dazu gezwungen/erpresst werden kann, dem AR nahezulegen, Didi rauszuschmeissen. Ansonsten würde Meier abgewählt. Jetzt frage ich mich, wie könnte denn Meier, oder ein anderer (falls dieser sich weigert und abgewählt würde) den AR dazu bringen ? Könnte denn der e.V. Präses den AR der AG um Gernandt theoretisch rausschmeissen ? Ich bin da was die Statuten angeht nicht wirklich firm, vielleicht kennt sich ja jemand aus.
      Meier kann den AR nicht rausschmeissen. Aber die die den AR gewählt können das sicherlich mit entsprechender Mehrheit. Dazu müsste man explizit die Satzung anschauen.

      Einmal hier nachlesen :

      docplayer.org/11416953-Satzung-der-hsv-fussball-ag.html
      Steh auf wenn Du am Boden liegst. Denn wenn Du liegen bleibst kommst Du nie wieder hoch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Biker1952 ()