Heribert Bruchhagen / Vorstandsvorsitzender

    • Zitate von Bruchhagen


      --"Ich bin hier ja kein Neuling", sagt der neue HSV-Chef zur Begrüßung. "Ich bin ein Mitglied von 76.000."

      --"Wir sind in jeglicher Hinsicht in einer prekären Situation", sagt Bruchhagen, der damit die Finanzen und die sportliche Situation meint. "Wir müssen alles hintenanstellen, damit unsere Mannschaft in Ruhe agieren kann, und brauchen keine Nebenkriegsschauplätze."


      :pray: :priester:



      hsv-blog.abendblatt.de/

      :ndh:


    • Thorhawk schrieb:

      Liest der Bruchhagen nicht im Forum mit ... da könnt er lesen was der Beiersdorfer für nen Chaos hinterlassen hat :kopfschuettel:
      Ja klar! Weil hier ja auch alle allerliefsten Einblick in den HSV haben. 99,9% hier beziehen ihr 'Insiderwissen' aus Mopo, Abendblatt, Bild und Co. An seiner Stelle würde ich hier ganz bestimmt nicht mitlesen, um mir ein Bild vom HSV zu machen. Selten so einen Quatsch gelesen... Es sei denn, :gruebel: ... Du Schelm hast das nicht ernst gemeint, gelle :acute: ... Mist :ohnmacht:
      Prost !
    • Schreckenstein schrieb:

      Wieso steht denn der Meier die ganze Zeit daneben?
      ICh mag den Typen nicht..
      +++Breaking News: Ende einer Kitz-Größe: Bambi tot in Hamburg gefunden+++Strafe für Brexit: EU verbannt Briten auf trostlose, verregnete Insel im Nordatlantik+++Biss die Boys: Kannibalin fiel Rap-Gruppe an +++Mord in Waschmittelfabrik: Killer vergräbt Schwiegermutter in Spee+++
    • Neu

      Auch der Boss ist nun da. „Es reduziert sich jetzt alles darauf, dass Markus Gisdol das Team gut auf die Rückrunde einstellt. Es muss sich aufs sportliche fokussieren. Ich bin kein Sparminister. Wir werden alles tun, um eine spielstarke Truppe zu haben“, sagt Heribert Bruchhagen. „Der Verein ist in seinen organisatorischen Abläufen perfekt aufgestellt. Was das angeht, sind wir das Gegenteil von chaotisch. Der Wunsch nach Kontinuität rennt bei mir offene Türen ein.“ Mopo

      Der Tag "danach" (oder2) :D
      Aber ein Sturm weht vom Paradiese her...
    • Neu

      Bruchhagen gibt grünes Licht für neue Kühne-Millionen

      Für Trainer Markus Gisdol, Sportchef Jens Todt und alle HSV-Fans hatte der neue Club-Boss eine frohe Botschaft mit im Gepäck: Gönner Klaus-Michael Kühne wird sein Portemonnaie noch einmal öffnen, damit eine Soforthilfe für das Abwehrzentrum sowie ein weiterer Innenverteidiger und ein Sechser verpflichtet werden können. Das hat ein Gespräch zwischen den beiden mächtigen Männern beim HSV ergeben.

      "Herr Kühne steht weiter zum HSV und wünscht sich Kontinuität", sagte Bruchhagen vielsagend bei seiner Ankunft im Wüstenstaat. Mit ihren Vorstellungen über die strategische Ausrichtung des Clubs liegen Bruchhagen und der Logistikunternehmer offenbar auf einer Wellenlänge. "Der Wunsch nach Kontinuität rennt bei mir offene Türen ein", so der Vorstandsvorsitzende.[...]

      abendblatt.de/sport/fussball/h…eue-Kuehne-Millionen.html

      Jawohl! Sehr schön!

      :klatschen: :klatschen: :klatschen:
      Aber ein Sturm weht vom Paradiese her...
    • Neu

      AufmPlatz schrieb:

      Bruchhagen gibt grünes Licht für neue Kühne-Millionen

      Für Trainer Markus Gisdol, Sportchef Jens Todt und alle HSV-Fans hatte der neue Club-Boss eine frohe Botschaft mit im Gepäck: Gönner Klaus-Michael Kühne wird sein Portemonnaie noch einmal öffnen, damit eine Soforthilfe für das Abwehrzentrum sowie ein weiterer Innenverteidiger und ein Sechser verpflichtet werden können. Das hat ein Gespräch zwischen den beiden mächtigen Männern beim HSV ergeben.

      "Herr Kühne steht weiter zum HSV und wünscht sich Kontinuität", sagte Bruchhagen vielsagend bei seiner Ankunft im Wüstenstaat. Mit ihren Vorstellungen über die strategische Ausrichtung des Clubs liegen Bruchhagen und der Logistikunternehmer offenbar auf einer Wellenlänge. "Der Wunsch nach Kontinuität rennt bei mir offene Türen ein", so der Vorstandsvorsitzende.[...]

      abendblatt.de/sport/fussball/h…eue-Kuehne-Millionen.html

      Jawohl! Sehr schön!

      :klatschen: :klatschen: :klatschen:


      Bei der Gala stellte Kühne auch klar, dass er sein Engagement an die Umsetzung von Gisdols Ideen knüpfe. "Den Trainer unterstütze ich. Der macht seine Sache sehr gut", sagte der gebürtige Hamburger, der sich in der Vergangenheit über die Übungsleiter seines Lieblingsvereins stets kritisch geäußert hatte. Doch zu Gisdol hat der langjährige HSV-Fan offenbar eine Vertrauensbasis entwickelt. "Ich hoffe, dass das Management ihn lässt. Dann werde ich auch weiter zur Verfügung stehen."
      aus dem gleichen Artikel

      Das hat er aber nicht so gesagt. Das Abendblatt bezieht sich auf das Interview, daß sie im Rahmen des Neujahrsempfangs mit ihm geführt haben und da hat er das nicht so gesagt
    • Neu

      Fiete06 schrieb:

      AufmPlatz schrieb:

      Bruchhagen gibt grünes Licht für neue Kühne-Millionen

      Für Trainer Markus Gisdol, Sportchef Jens Todt und alle HSV-Fans hatte der neue Club-Boss eine frohe Botschaft mit im Gepäck: Gönner Klaus-Michael Kühne wird sein Portemonnaie noch einmal öffnen, damit eine Soforthilfe für das Abwehrzentrum sowie ein weiterer Innenverteidiger und ein Sechser verpflichtet werden können. Das hat ein Gespräch zwischen den beiden mächtigen Männern beim HSV ergeben.

      "Herr Kühne steht weiter zum HSV und wünscht sich Kontinuität", sagte Bruchhagen vielsagend bei seiner Ankunft im Wüstenstaat. Mit ihren Vorstellungen über die strategische Ausrichtung des Clubs liegen Bruchhagen und der Logistikunternehmer offenbar auf einer Wellenlänge. "Der Wunsch nach Kontinuität rennt bei mir offene Türen ein", so der Vorstandsvorsitzende.[...]

      abendblatt.de/sport/fussball/h…eue-Kuehne-Millionen.html

      Jawohl! Sehr schön!

      :klatschen: :klatschen: :klatschen:
      Bei der Gala stellte Kühne auch klar, dass er sein Engagement an die Umsetzung von Gisdols Ideen knüpfe. "Den Trainer unterstütze ich. Der macht seine Sache sehr gut", sagte der gebürtige Hamburger, der sich in der Vergangenheit über die Übungsleiter seines Lieblingsvereins stets kritisch geäußert hatte. Doch zu Gisdol hat der langjährige HSV-Fan offenbar eine Vertrauensbasis entwickelt. "Ich hoffe, dass das Management ihn lässt. Dann werde ich auch weiter zur Verfügung stehen."
      aus dem gleichen Artikel
      Das hat er aber nicht so gesagt. Das Abendblatt bezieht sich auf das Interview, daß sie im Rahmen des Neujahrsempfangs mit ihm geführt haben und da hat er das nicht so gesagt
      Das Abendblatt nimmt dann nochmal Bezug auf den Neujahresempfang. Alles davor ergab sich aus dem Gespräch zwischen Kühne/Bruchhagen. :)
      Aber ein Sturm weht vom Paradiese her...
    • Neu

      AufmPlatz schrieb:

      "Das hat ein Gespräch zwischen den beiden mächtigen Männern beim HSV ergeben."

      abendblatt.de/sport/fussball/h…eue-Kuehne-Millionen.html
      Das, was das AB in diesem Artikel schreibt, hat er aber nicht so im Interview gesagt. Fängt schon mit dem Spruch "Wenn Herr Bruchhagen für sowas empfänglich ist ..." an. Ich höre damit nicht die Hilfe für den HSV raus, sondern Kühne meint damit ein Gespräch schon auf dem Empfang, um den nächsten Transfer einzutüten. Und auch in anderen Passagen drehen sie ihm das Wort im Mund um. Hört man sich das Interview auf YT an, du hast es hier ja auch geteilt, dann bekommt man ein ganz anderes Bild, als es in diesem Artikel geschrieben wird. Und man bezieht sich von Anfang an auf Kühnes Aussagen beim Neujahrsempfang. Nur der Erste Absatz bezieht sich auf Bruchhagens Aussagen und da erzählt er nichts anderes, als das, was Kühne im Interview schon gesagt hat.

      Der Artikel des AB ist mies, weil er Dinge hineininterpretiert, die so nicht gesagt wurden und das ist schlecher journalistischer Stil. Und deshalb sollte man immer vorsichtig sein, wenn man solche Berichte von AB, Mopo oder ähnlichen Blättern liest/hört
    • Neu

      Fiete06 schrieb:

      AufmPlatz schrieb:

      "Das hat ein Gespräch zwischen den beiden mächtigen Männern beim HSV ergeben."

      abendblatt.de/sport/fussball/h…eue-Kuehne-Millionen.html
      Das, was das AB in diesem Artikel schreibt, hat er aber nicht so im Interview gesagt. Fängt schon mit dem Spruch "Wenn Herr Bruchhagen für sowas empfänglich ist ..." an. Ich höre damit nicht die Hilfe für den HSV raus, sondern Kühne meint damit ein Gespräch schon auf dem Empfang, um den nächsten Transfer einzutüten. Und auch in anderen Passagen drehen sie ihm das Wort im Mund um. Hört man sich das Interview auf YT an, du hast es hier ja auch geteilt, dann bekommt man ein ganz anderes Bild, als es in diesem Artikel geschrieben wird. Und man bezieht sich von Anfang an auf Kühnes Aussagen beim Neujahrsempfang. Nur der Erste Absatz bezieht sich auf Bruchhagens Aussagen und da erzählt er nichts anderes, als das, was Kühne im Interview schon gesagt hat.
      Der Artikel des AB ist mies, weil er Dinge hineininterpretiert, die so nicht gesagt wurden und das ist schlecher journalistischer Stil. Und deshalb sollte man immer vorsichtig sein, wenn man solche Berichte von AB, Mopo oder ähnlichen Blättern liest/hört
      Fiete, ich glaube das Interview mit Kühne war zeitlich vor dem Treffen zwischen Kühne und Bruchhagen. Da kannten die zwei sich noch garnicht und Kühne sagte, er würde Bruchhagen "heute Nachmittag" treffen. Kannst Dir das Interview mit Kühne in seinem Thread noch einmal anhören.
      Prost !
    • Neu

      Fiete06 schrieb:

      AufmPlatz schrieb:

      Fiete06 schrieb:

      Und deshalb sollte man immer vorsichtig sein, wenn man solche Berichte von AB, Mopo oder ähnlichen Blättern liest/hört
      Dann warten wir halt ab. :)
      was willst du abwarten? Das AB bezieht sich auf seine Aussagen beim Empfang und dort hat er das nicht gesagt!
      "Für Trainer Markus Gisdol, Sportchef Jens Todt und alle HSV-Fans hatte der neue Club-Boss eine frohe Botschaft mit im Gepäck: Gönner Klaus-Michael Kühne wird sein Portemonnaie noch einmal öffnen, damit eine Soforthilfe für das Abwehrzentrum sowie ein weiterer Innenverteidiger und ein Sechser verpflichtet werden können. Das hat ein Gespräch zwischen den beiden mächtigen Männern beim HSV ergeben."
      abendblatt.de/sport/fussball/h…eue-Kuehne-Millionen.html

      Ob das neu ist, oder nur, wie Du es verstehst, auf dem Neujahrsempfang Bezug nimmt. :)
      Aber ein Sturm weht vom Paradiese her...