Mausch IT-Services


Jens Todt / Sportdirektor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mausch IT-Services

    • Ich habe ihm bei Dienstantritt im Gegensatz zu vielen anderen eine Chance sich zu Beweisen gegeben. Nach der Transferperiode und den ersten Spielen der Saison muss man leider sagen das es nichts geworden ist! Trotz finanziellen Engpässen, hätte man anders auftreten müssen. Der Kader hätte zwingend neu aufgestellt werden müssen! Dieses bis zum Schluss rumgeeiere mit Stafylidis hat Zeit gekostet. Wo waren die innovativen und überraschenden Transfers? Wo waren die jungen und hungrigen Spieler aus Liga 2 mit Wertsteigerungspotenzial? Den Sportsfreund würde ich ganz schnell vor die Tür setzen und dann endlich wieder einen fähigen herholen, der trotz der Finanzen was rausholt!
    • Mausch IT-Services

    • Dr.Nietnagel schrieb:

      Wer kann eigentlich Todt entlassen ???
      Sorry das geht ja gar nicht mehr.
      Vertrag läuft doch eh aus. Die Frage ist nur, ab wann man im Hintergrund seinen Nachfolger am Gerüst für die kommende Saison basteln lässt. Wenn ein Nachfolger seinen Einstand mit Paniktransfers im Winter feiern darf, ist der auch direkt verbraucht, bevor er überhaupt richtig ankommen durfte.
    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Es war doch nur eine Frage der Zeit bis die Kritik an Jens laut wird. Jeder mit ein wenig Fussballsachverstand hat von Anfang gewusst, dass wir mit der Verpflichtung von Todt auf das falscheste Pferd überhaupt gesetzt haben. Und hier mache ich Bruchhagen (und auch Beiersdorfer) einen großen Vorwurf.
    • Mausch IT-Services

    • Diese Kaderzusammenstellung ist wahnsinn. Todt hat tatsächlich auf das Team gesetzt, das letztes Jahr den Abstieg gerade so verhindert hat.
      Jemand hat ja hier eine Aufstellung erstellt und dabei die einzelnen Zu- und Abgänge bewertet. Die Ergbenisse daraus kann ich überhaupt nicht teilen.

      Adler weg, weil er es wollte. Lasogga hat eingesehen, das er hier nichts mehr wird. Das hat Todt ganz hervorragend gemanaged. Dinge aussitzen ist ein toller Zug eines Machers.

      Was haben wir aber bekommen? Hahn, eine grandiose Verpflichtung. Ein Spieler, der unser Team richtig nach vorne bringt. Zumindest dann, wenn es um gelaufene Kilometer geht.
      Pollersbeck wäre eine gute Verpflichtung, wenn man ihn denn spielen lassen würde. Aber wir haben mit Mathenia einen, der zumindest gleichwertig ist und Erfahrung im Abstiegskampf hat.
      van Drongelen war zufällig im Testspiel da. Ein Glück das man ihn gesehen hat.

      Ach, ich habe keinen Bock alle aufzuzählen. Wichtig ist einzig, das er Spieler geholt hat, die das Team nicht benötigte. Wenn ich schon an der ersten Elf wenig machen möchte, dann sollten wenigstens die wichtigen Baustellen bearbeitet werden. Ein Linksverteidiger, einer für die defensive und einer für die offensive Mitte wären super gewesen. On Top noch einen Stürmer der als echte Alternative für Wood gilt, wenn man schon nicht die Jungen einsetzen will.

      Schulnote: Glatte 5

      Es gibt keine 6, weil es keine Arbeitsverweigerung war. Die hatte ich allerdings aufgrund seines Urlaubs durchaus auf dem Zettel.
    • Als Sportdirektor sollte man fachlich was können, zumindestens Trainerschein und eine
      gute Beobachtungsgabe wären hilfreich.
      Ab jetzt sollte der Trainer sein Konzept vorher mal erklären., sollten Trainingsinhalte auf
      die Praxistauglichkeit geprüft werden. Sind Trainingseinheiten von netto 90 Minuten nötig.
      Der HSV hat es immer noch nicht geschafft einen Mitarbeiter Taktik und Sichtung einzustellen.
    • Todt ist aber nicht alleine Schuld am Desaster, da kommen noch Bruchhagen und der AR dazu, die zur vollkommen falschen Zeit meinten, dass man nicht mehr mit Kühne arbeiten sollte.

      Ich hatte gehofft, dass es sich nicht bestätigt, aber genau das, was ich und andere seit einiger Zeit anmahnten, ist genau so eingetreten. Aber konnte man ja alles gar nicht wissen... :cyb:
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • Mausch IT-Services

    • andykue schrieb:

      da kommen noch Bruchhagen und der AR dazu, die zur vollkommen falschen Zeit meinten, dass man nicht mehr mit Kühne arbeiten sollte.
      Das stimmt, das hätte so nie passieren dürfen. Allerdings glaube ich nicht, dass Bruchhagen das so wollte. Er wollte nicht den AR in den Rücken fallen und hat dann das aufkommende Rumoren im Keim erstickt.

      Aber der AR hätte schon direkt nach dem gelungenen Klassenerhalt Stellung beziehen können. Noch viel wichtiger hätte er mit Todt schon deutlich früher über diesen Schritt sprechen können, so das er sich dann auch darauf einstellen und entsprechend handeln könnte.

      Bleibt dennoch unterm Strich, das gute 20 Mio. wieder einmal für Transfers ausgegeben wurden, die nicht unsere primären Baustellen waren. Wobei ich bei 10 Mio. etwas relativieren möchte, die wir für Papa ausgegeben haben.
    • Was bleibt, ist das Prinzip Hoffnung. "Wir haben ein viel besseres Auftreten als teilweise in der Vorsaison", findet Sportchef Jens Todt, "deswegen bin ich fest davon überzeugt, dass wir uns aus dieser Situation befreien können. Wir haben schon Schlimmeres überstanden."

      Kicker

      :roll:
      Ihr werdet uns nicht los! :effe:

      Tick Tack Tick Tack, wir gehen euch weiter auf den Sack!