Mausch IT-Services


Patric Pfeiffer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Patric Pfeiffer


      Hamburger SV‏Verifizierter Account @HSV

      Fix! Patric Pfeiffer unterschreibt bei uns seinen ersten Profivertrag bis 2021.

      :welcome: bei den Profis

      Patric Pfeiffer unterschreibt Profivertrag

      Der Fördervertrag des 18-jährigen Abwehrtalents wird in einen Profivertrag umgewandelt und bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

      Der HSV hat einen weiteren Nachwuchsspieler mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 18-jährige Patric Pfeiffer unterschrieb am heutigen Donnerstag (2. November) einen entsprechenden Kontrakt mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. Sein bisheriger Jugendfördervertrag lief bis 2018. „Patric hat sich bei den Trainingseinheiten bei den Profis sehr gut präsentiert. Er hat insgesamt eine tolle Entwicklung genommen und bringt alle Voraussetzungen mit, sich auch im Herrenbereich durchzusetzen“, sagt Sportchef Jens Todt zur Vertragsverlängerung.
      Pfeiffer wechselte im Sommer 2013 vom Bramfelder SV zum HSV und durchlief seit der C-Jugend alle Nachwuchsmannschaften der Rothosen. Aktuell spielt der Innenverteidiger in der U19, die in der A-Junioren-Bundesliga an der Tabellenspitze rangiert, und stand bisher bei allen neun Spielen in der Startelf. Im April und Mai lief er zudem zweimal im Dress der deutschen U18-Nationalmannschaft auf.
      In den vergangenen Wochen durfte der 1,95 Meter große Abwehrspieler regelmäßig bei den Profis mittrainieren. In Zukunft soll Pfeiffer dann auch zum festen Bestandteil der Bundesliga-Mannschaft werden.
      HSV.de
    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Ich habe ihn nur gesehen, als sie an der Ostsee gekickt haben und da hat er mir außerordentlich gut gefallen, aber war halt auch gegen einen relativ schwachen Gegner.
      Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Umstand, bei der 5er Kette überhaupt keinen etatmäßigen Verteidiger mehr auf auf der Bank sitzen zu haben, die Sache etwas begünstigt hat.
      Ich kann kaum glauben, dass auch er eine sinnvolle Alternative für den Profikader sein kann, er wäre dann mit Janjicic (!), Arp (?), Jatta (??) und Ito (?) der 3.-4. Nachwuchskicker aus der Zweiten innerhalb eines Jahres der den Sprung schaffen könnte, ein absoluter Top-Schnitt in meinen Augen.
      Ich hoffe sehr, dass es so kommt...
      Reduzier' mich nicht auf meinen Körper, meine Schuhe waren teuer!
    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Super, dass es im Nachwuchs so vorangeht und Todt auch hier langfristig die Jungs binden kann. Wenn wir nur mal die gleiche Arbeitsqualität für Neuverpflichtungen für die Profimannschaft haben würden. :love:
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • Arschkeks schrieb:

      sehr schön. und dann gleich bis 2021...nägel mit köpfen, ma sagn.

      ob wir ihn wohl diese saison noch bei den profis im einsatz sehen werden?
      Papa und RvD sollten gesetzt sein. Jung wird zumeist als DM benötigt. Thoelke ist Dauerverletzt. Und Mavraj ein Totalausfall.

      Also, ja, wäre möglich.
      Abstiegskampf und Abstiegskrampf. Mal wieder.
    • Mausch IT-Services

    • Pfeiffer gewinnt mit der deutschen U19

      Im März 2018 geht’s in die nächste Runde der EM-Qualifikation, aktuell befindet sich das Team von Bundestrainer Meikel Schönwitz in der Testphase. Im Duell mit Zypern gelang ein 3:0 (0:0), die Tore fielen allesamt in den letzten sieben Minuten. HSV-Talent Patric Pfeiffer kam mit Beginn der zweiten Halbzeit zum Einsatz. Mopo

      :hermann: