Mausch IT-Services


Der HSV in den Medien

    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Robolzo schrieb:

      Nett geschrieben aber mit den Fakten haben sie es nicht so :D Zitat: In der 71 Minute kassierten die Hamburger zudem eine rote Karte. – Quelle: berliner-zeitung.de/28163558 ©2017
      Sie konnten sich einfach nicht erklären, warum der HSV verliert, wenn er 71 Minuten gegen einen Drittligisten in Überzahl spielt. Da haben sie sich halt was zusammen gereimt. :troesten:
      Die Dinge, die man falsch gemacht hat, bereut man nicht so sehr, wie die, die man gar nicht erst versucht hat!
    • Mausch IT-Services

    • Neu

      Tangiert mich alles nicht mehr, was an Häme auf uns einprasselt. JA VERDAMMT, ICH BIN HSVER! Auch an solchen Tagen. Ich lache mehr über die, die immer noch glauben, dass wir unterzukriegen sind, als dass die jemals über unsere Pleiten lachen könnten.
      Danke, Hermann Rieger!

      :hsvklatschen: Immer erste Liga ... HSV! :hsvklatschen:

      :rauteanbet: Danke, Bruno Labbadia! :rauteanbet:
    • Neu

      Robolzo schrieb:


      Hat mich dann doch zum Schmunzeln gebracht. :rofl:
      morgen bitte für st. pipi :-D
      BALD GEHT ES WIEDER LOS UND UNSER HSV STARTET IN DIE NEUE BUNDESLIGA SAISON. ICH BIN VOLLER ZUVERSICHT DAS WIR

      EINE GUTE SAISON SPIELEN.
      ALSO JUNGS, HAUT REIN UND SCHAFFT SO SCHNELL WIE MÖGLICH DIE 40 PUNKTE. ALLES WAS DANN NOCH KOMMT, IST BONUS :victory:
    • Mausch IT-Services

    • Neu

      Scholz will einen richtig guten 10er und einen richtig guten 6er..... ob das über Verkäufe geschehen soll oder über Geld von Kühne...fragt er sich.
      Ich denke, dass die alle den Schlag nicht mehr hören.
      Todt ist schlecht und hat keinen Plan weil er (z.B.) diese beiden Positionen nicht besetzt.
      Richtig gut für diese beiden Positionen kostet oberhalb einer Summe, die unser gesamter Kader nicht wert ist.
      Spieler die gut waren, möglich wären und und ´´günstiger´´ sein könnten (ein Rode z.B.) werden m.E. dem HSV nicht helfen.
      Diese Klasse ist einfach nicht gut genug um den Rest mitzuziehen und wird sich eher anpassen, als dauerhaft Besserung zu bewirken.

      Der HSV kann sich m.E. nur als Kollektiv über Wasser halten, irgendwelche Spieler, die teurer sind, besser verdienen........die haben und hatten wir.
      Der HSV steht aber nicht nur sportlich sondern auch finanziell mit dem Rücken zu Wand.

      Schreiben können die alle gut, und sie möchten gerne die gleichen Fehler immer wieder machen.
      Sie brüsten sich und geben noch damit an, dass sie alles richtig vorausgesagt haben.....aber, die Lösungen die angeboten werden, sollen nur zu einem Zweck dienen: Das sportliche Anspruchsdenken zu erfüllen.

      Alle sind sich zu schade für guten, ehrlichen Abstiegskampf und fühlen sich immer noch als etwas besserer wie Mainz, Freiburg oder Frankfurt. Und nichts anderes war und ist abzusehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von grottenkick ()

    • Mausch IT-Services

    • Neu

      Trotzdem sollte man als Bundesligist gegen einen Drittligisten mit 1 Mann mehr nicht drei Tore fangen.......das ist genau das Problem! Und das macht mir Angst vor einem Bundesligaspiel,denn Osnabrück hatte vorher noch kein Pflichtspiel gewonnen,eher Klatschen bekommen.....
      I don't like Bayern Munich !!!
    • Neu

      grottenkick schrieb:

      Scholz will einen richtig guten 10er und einen richtig guten 6er..... oOb das über Verkäufe geschehen soll oder über Geld von Kühne...fragt er sich.
      Ich denke, dass die alle den Schlag nicht mehr hören.
      Todt ist schlecht und hat keinen Plan weil er (z.B.) diese beiden Positionen nicht besetzt.
      Richtig gut für diese beiden Positionen kostet oberhalb einer Summe, die unser gesamter Kader nicht wert ist.
      Spieler die gut waren, möglich wären und und ´´günstiger´´ sein könnten (ein Rode z.B.) werden m.E. dem HSV nicht helfen.
      Diese Klasse ist einfach nicht gut genug um den Rest mitzuziehen und wird sich eher anpassen, als dauerhaft Besserung zu bewirken.

      Der HSV kann sich m.E. nur als Kollektiv über Wasser halten, irgendwelche Spieler, die teurer sind, besser verdienen........die haben und hatten wir.
      Der HSV steht aber nicht nur sportlich sondern auch finanziell mit dem Rücken zu Wand.

      Schreiben können die alle gut, und sie möchten gerne die gleichen Fehler immer wieder machen.
      Sie brüsten sich und geben noch damit an, dass sie alles richtig vorausgesagt haben.....aber, die Lösungen die angeboten werden, sollen nur zu einem Zweck dienen: Das sportliche Anspruchsdenken zu erfüllen.

      Alle sind sich zu schade für guten, ehrlichen Abstiegskampf und fühlen sich immer noch als etwas besserer wie Mainz, Freiburg oder Frankfurt. Und nichts andere war und ist abzusehen.
      :dazke:
      Danke, Hermann Rieger!

      :hsvklatschen: Immer erste Liga ... HSV! :hsvklatschen:

      :rauteanbet: Danke, Bruno Labbadia! :rauteanbet:
    • Mausch IT-Services

    • Neu

      schön wie hier wieder Kühnes Geld großzügig verteilt wird, ich denke der Verein schrammt gerade mal so eben an Insolvenz oder keine flüssigen Zahlungsmittel vorbei und einige wollen hier kaufen,kaufen,kaufen

      der Verein ist de facto pleite, deshalb können da keine tollen Spieler mehr kommen.
      Todt muss mit minus Geld arbeiten, aber anscheinend haben das einige hier immer noch nicht kapiert.
      Proteste funktionieren nur, wenn Menschenrechte verletzt wurden.
      Protestieren weil man nicht seinen Willen bekommen hat,ist rumheulen.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Für die Deutschen ist Fußball kein Spiel, sondern nationaler Gründungsmythos. (J. Augstein)
    • Mausch IT-Services

    • Neu

      regulus67 schrieb:

      schön wie hier wieder Kühnes Geld großzügig verteilt wird, ich denke der Verein schrammt gerade mal so eben an Insolvenz oder keine flüssigen Zahlungsmittel vorbei und einige wollen hier kaufen,kaufen,kaufen

      der Verein ist de facto pleite, deshalb können da keine tollen Spieler mehr kommen.
      Todt muss mit minus Geld arbeiten, aber anscheinend haben das einige hier immer noch nicht kapiert.
      seit Jahren und die Lösung ist immer weiteres Geld. Wenn Geld kommt, wird von den finanziellen Not Situation geschrieben. Läuft es sportlich nicht, wird die fehlende Klasse und Kühnes Not Groschen gefordert. Funktioniert beides nicht, sind wir am Po. Egal was der Verein macht, die Presse wusste es vorher und kennt die Lösung.
      "Something as simple
      As rock 'n' roll would save us all?"