Mausch IT-Services


HSV-Jugendspieler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mausch IT-Services

      Beitrag von AufmPlatz ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Bewährungschance für Knöll in Timmendorf
      Die Nachwuchsspieler Törles Knöll (19), Tatsuya Ito (20), Moritz-Broni Kwarteng (19) und Christian Stark (19) aus der U21 sowie Tobias Knost (17) und Patric Pfeiffer (18) aus der U19 spielen in der Länderspielpause bei Markus Gisdol vor und reisen auch heute mit nach Timmendorf zum Testspiel der Profis bei Strand 08. Besoderes Augenmerk liegt dabei auf Stürmer Knöll, der in 37 Einsätzen für die U21 des HSV 22 Tore erzielte. Mopo
    • Mausch IT-Services

    • AufmPlatz schrieb:

      Ach komm. Mal so, mal so - nie ist es richtig. Gebt den Jungen ruhig etwas Aufmerksamkeit.
      Es wäre klug sich auf die wirklich außergewöhnlich begabten Spieler zu konzentrieren.

      Solche Berichte erwecken falsche Eindrücke bei den Fans und plötzlich sind Leute wie Oschkenat, Knöll und Ito Alternativen für die erste Elf.

      Finde ich schade und kontraproduktiv.
    • 10110100010101001 schrieb:

      AufmPlatz schrieb:

      Ach komm. Mal so, mal so - nie ist es richtig. Gebt den Jungen ruhig etwas Aufmerksamkeit.
      Es wäre klug sich auf die wirklich außergewöhnlich begabten Spieler zu konzentrieren.
      Solche Berichte erwecken falsche Eindrücke bei den Fans und plötzlich sind Leute wie Oschkenat, Knöll und Ito Alternativen für die erste Elf.

      Finde ich schade und kontraproduktiv.
      Fehleinschätzungen der Fans kann so nicht das Argument sein. Das ist ein Problem der Fans. Im übrigen hebt Peters die Mehrzahl der oben genannten Spieler auf Nachfrage in Interviews hervor. :)
    • Mausch IT-Services

    • princedenmark1953 schrieb:

      Und der HSV-Tweet liest sich doch neutral.
      So hab ich da auch gar nichts gegen. Bin ja auch dankbar für jede Info - kann von mir aus auch gern noch viel mehr berichtet werden.

      Aber dieser nachbearbeitete Müll der Presse stört mich dabei einfach, weil es, wie gesagt, ja nicht nur Fans erreicht, die solche Meldungen filtern und einordnen. Und den Spielern tut man damit auch keinen Gefallen, außer dass man auf Kosten gewisser Spieler vllt im Schatten derer medialen Aufmerksamkeit wachsen kann.
    • Mausch IT-Services

    • Young Talents auf Tour mit ihren Nationalmannschaften

      Neun Spieler sind für ihre Nation unterwegs.

      Es ist der erste Schritt auf dem Weg zur Weltmeisterschaft. Fiete Arp, Josha Vagnoman und Daniel Owusu aus der U19 des HSV wurden vom Deutschen Fußball-Bund in den 33 Kopf starken vorläufigen WM-Kader berufen. „Das ist eine klasse Geschichte und zeugt von der Qualität, die die Jungs mitbringen“, lobte Dr. Dieter Gudel, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Die endgültige Nominierung findet in der Woche ab dem 18. September statt. Am 27. September beginnt die Vorbereitung, am 30. September fliegt die Mannschaft nach Indien, wo am 7. Oktober die Partie gegen Costa Rica, am 10. Oktober das Match gegen den Iran und am 13. Oktober das Spiel gegen Guinea steigen.
      [...]
      U17-Kicker Lenny Borges:
      Gemeinsam mit der U17 des DFB spielt der 16-Jährige beim Vier-Nationen-Turnier in München. Am 8. September wartet dort zuerst ein Duell mit Italien (16.30 Uhr), am 10. September heißt der Gegner Israel (16.30 Uhr) und am 12. September Niederlande (16 Uhr). „Ich freue mich extrem auf mein erstes Länderspiel“, sagt der HSV-Kicker, der auch schon in der vergangenen Saison vor seinem Debüt stand und mehrfach von Verletzungen gestoppt wurde. „Dieses Mal passiert das aber nicht. Ich fühle mich richtig gut und möchte so überzeugen, dass ich auch ein Thema für die EM bin“, sagt Borges. Dieses findet im Mai kommenden Jahres in England statt.
      [...]
      Sieracki, Drawz, Beke und Fagerström sind international unterwegs
      Mehr:
      hsv.de/nachwuchs/meldungen/sai…ren-nationalmannschaften/
    • Mausch IT-Services

    • Ich hatte diesen Frühjahr/Sommer mal die Möglichkeit einige Jugend bzw U23 Spieler zu sehen.
      Da der Kader der Profis sehr eng besetzt ist, hier meine Einschätzung, wer das Zeug dafür hätte und aus Gesprächen mit "Stamm Zuschauern" :

      Abwehr : In der U23 aktuell maximal Behounek (RV). Das hat auch Gisdol schon erkannt. Haut spielt in der IV zwar auch sehr solide, ihm würden aber die meisten Bundesligastürmer recht alt aussehen lassen (Meine Meinung aus nur einigen Eindrücken :alter: )
      Pfeiffer aus der A Jugend hat alle Anlagen ein guter Profi zu werden. Er sollte jetzt regelmäßig zur U23 stoßen. In der A Jugend schon jetzt einer der besten der Republik und zu Recht Nationalspieler. In der U23 herscht aber dich noch ein anderes Tempo. Er scheint aber schnell zu lernen..unser größtes Abwehrtalent. Nicht nur wegen der Körperlänge.

      Mittelfeld:
      M.Köhlert (LA/RA) großes Talent, welches aber auch in der Regionalliga noch seine Eingewöhnungszeit braucht .Als U19 Nationalspieler lernt er aber auch international dazu. Für die Profis eher Notnagel. Da fehlt noch ein Jahr Erwachsenen Fussball.
      Jurcher dagegen hat sich leider seit seiner U18 Zeit (Nationalspieler) nicht so recht weiterentwickelt. Er stagniert. Man hofft aber er ist nur ein Spätentwickler.
      Unser , meiner Meinung nach, größtes Talent ist im Mittelfeld, Tatsuga Ito! Hat wohl auch Köhlert in der Entwicklung übertroffen. Könnte sogar Richtung Profis schielen. Könnte unsere Kostic Alternative werden. Flankt gut und lernt schnell.

      Sturm:
      T.Knöll trifft bekanntermaßen nach belieben und ist auch weiter als der jüngere Mopo Liebling -"Uns Fiete Arp"- Er hätte auch Profiminuten verdient. Obwohl man ihn in der Regionalliga auch oft gewähren lässt.

      C.Stark tut sich aktuell etwas schwer. Der Ex-U19 Nationalspieler, hat zwar Torjägerqualitäten, ist aber in ein kleines Loch gefallen. Er würde in der Bundesliga (noch?) untergehen.

      In den unteren Jahrgängen wird neben Arp besonders Lenny Borges (flexibler Abwehrspieler) und dem Finnen Anssi Suhonen (mehrere Mittelfeldpositionen) nachgesagt extrem weit und talentiert zu sein.