Mausch IT-Services


DFB-Frauenmannschaft

    • Ich gucke gerade Deutschland gg. Island - bei den Isländerinnen macht die Spielerin mit der Nummer 2 alle Einwürfe von rechts, putzt den Ball mit dem Trikot trocken und schmeißt ihn bis direkt vor's Tor. Angeblich eine ehemalige Speerwerferin, aber ich glaube, dass sich Geburtstagskind Dennis Diekmeier dort eingeschlichen hat... 8o
      :hsv: :hsv:
    • Das Spiel tust du dir an? :roll: Ganz schwacher Auftritt und Deutschland liegt zu recht 1:3 hinten.
      "My attitude is if you push me towards something that you think is a weakness then i will turn this perceived weakness into a strength". MJ

      "Nein ich turn nicht den Beat around. Ich habe die Schnauze voll."
    • BlueViking80 schrieb:

      Das Spiel tust du dir an? :roll: Ganz schwacher Auftritt und Deutschland liegt zu recht 1:3 hinten.
      Joa, irgendwelchen Fußball muss man ja gucken am Freitag.

      Letztendlich 2:3 verloren, erste Quali-Niederlage nach 5 Mio. Spielen oder so. Schland hätte in der 93sten Minute noch einen Elfer kriegen können/müssen, aber ein Unentschieden wäre nicht gerechtfertigt gewesen - Island hat einfach die hübscheren Spielerinnen... :-D
      :hsv: :hsv:
    • Bonks schrieb:

      mooringman schrieb:

      Jones hat nach dem Spiel ihre Mannschaft aber richtig an die Wand genagelt im Interview......
      Tja aber seit sie Trainerin ist, läuft es nicht mehr so gut. Vielleicht sollte man sie mal nageln, also an die Wand.
      Och komm, das kannst du besser.

      Auch: Als Trainerin ist Jones ein kompletter Fehlgriff, aber beim DFB liebt man Stallgeruch.
      We're gonna rebuild that wall and the Night King will pay for it
    • Duke Clifford of Tittington schrieb:

      Bonks schrieb:

      mooringman schrieb:

      Jones hat nach dem Spiel ihre Mannschaft aber richtig an die Wand genagelt im Interview......
      Tja aber seit sie Trainerin ist, läuft es nicht mehr so gut. Vielleicht sollte man sie mal nageln, also an die Wand.
      Och komm, das kannst du besser.
      Auch: Als Trainerin ist Jones ein kompletter Fehlgriff, aber beim DFB liebt man Stallgeruch.
      Ich passe mich nur den gewünschten Forumsniveau an :D
      Ich war schon im Kindergarten eine Legende!
    • Jones ist viel zu "lieb", auch wenn sie jetzt Kritik an Ihren Spielerinnen übt. Sie könnte vielleicht Fußball an einer Volkshochschule unterrichten, wo alte Damen im Wollpullover das Regelwerk begreifen wollen, aber auf der Trainerbank sitzend jungen Mädels in den Allerwertesten zu treten, das wird nie ihr Ding sein. Zudem sind es schlichtweg nur die Zeichen der Zeit, andere Nationen holen auf. Bei uns in Deutschland erwachte der Frauenfußball vor längerer Zeit, setzte sich gegen Spötter und die besseren Logenbrüder, welche auf die Vereinigung DFB hörten, tatsächlich durch. Denk ich mich in die 70er zurück, fällt mir sofort das Tor des Monats ein, welches sich eine farbige Fußballerin auf den Stollenschuh schreiben konnte. Ich müsste Herrn Google befragen, hieß irgendwie "Beverly Ranger"....oder so! Das galt als Sensation und dürfte gewissen Herren nicht geschmeckt haben. Und doch entwickelte sich der Frauenfußball grandios. Über Jahre lebten wir in Deutschland von diesem Vorsprung. Höhepunkt war dann die Heim-WM 2011, die jedoch auf dem Rasen vergrützt wurde. Eigentlich nicht schlimm, denn es war durchaus ein tolles Turnier. Gleichzeitig sehe ich in dieser WM aber auch die Wende. Der Frauenfußball in Deutschland war überreif für eine ganz große Bühne, doch diesen Raum spendete man ihm nicht.Warum sollte man auch etwas auf großer Bühne vermarkten, was auf Sportplätzen weniger Raum verschlingt. CL-Auftritte etc, diese schwachen Lebenszeichen klammere ich mal aus.
      Man stelle sich mal vor, Boris Becker hätte seine Asse am Rothenbaum gesetzt, während Steffi Graf irgendwo am Stadtrand um die Keksdose einer örtlichen Bäckerei gespielt hätte. So baer lebt der Frauenfußball.... Wer das nicht so sieht, soll sich an seine HSV-Nase fassen. Wir zahlen lieber Gelder für Pyro-Spinner, mit welchem man locker die Damen-Bundesligmannschaft des HSV hätte retten können...
      Dieser Akt steht sinnbildlich für den Untergang des Frauenfußballs. Und ja, es ist ein Untergang, wenn auch schleichend. Zeigt man heute noch Frauenfußball hier und dort im Fernsehen, wird dieser Sendeplatz in den nächsten Jahren lieber dem Futsal geschenkt werden.
      Ich persönlich weiß nicht einmal, wie ich das alles nun wirklich finde... Und damit fängt es vielleicht schon an!

      Habe Herrn Google gefragt, sie hieß Beverly Ranger :alter:
      "Uns zieht niemand den Elbsegler vom Kopf,.....Elbsegler vom Kopf,....Elbsegler vom Kopf!"
      :verehr: (Music by Lennon/McCartney)