Lewis Holtby

    • Mooney schrieb:

      worschtebrodemaggus schrieb:

      Fiete06 schrieb:

      worschtebrodemaggus schrieb:

      Fiete06 schrieb:

      worschtebrodemaggus schrieb:

      Ich würde auf jeden Fall probieren, mit ihm zu verlängern. Er gibt immer absolut alles und fühlt sich auch offensichtlich wohl in HH. Irgendein Gesicht sollten wir haben. Nicht ständig wechselnde angebliche Führungsspieler.
      Aber nicht zu den jetzigen Konditionen!
      Ich kenne keine genauen Details, aber sollte er seine Leistung bestätigen ist er einer der wichtigsten Spieler in diesem System.
      inklusive Prämien bekommt er ca 4 Mio im Jahr und ist damit unangefochtener Topverdiener in unserem überbezahlten Kader
      Wie gesagt ganz wichtige Position, die er die letzten Spiele perfekt passend zum System umgesetzt hat.
      ändert nichts daran, dass 4 Millionen viel zu viel sind
      Die Spielergehälter sind insgesamt ziemlich unverschämt. Hat nix mit der Leistung von Lewis im Moment zu tun. Man wird es sehen, der Markt gibt die Preise dann sowieso vor....
    • grottenkick schrieb:

      worschtebrodemaggus schrieb:

      Wie gesagt ganz wichtige Position, die er die letzten Spiele perfekt passend zum System umgesetzt hat.
      Halilovic wäre günstiger...... :alter:
      Und kannst du auch garantieren, dass er die im Moment umschätzbar wichtigen Aufgaben von Lewis erfüllen kann?

      Ja, Lewis ist wohl recht teuer, aber er ist im Moment auch enorm wichtig.
      "Kein Schwanz ist so hart wie das Leben!" ©Horst Schimanski
    • Fakt ist, dass Holtby perfekt in das System von Gisdol passt, auf dem Platz immer mit die meisten Kilometer läuft, hinter dem HSV steht und seit Neustem auch wieder für Torgefahr sorgt. Natürlich kann man es riskieren, ihn nur aufgrund von 1, 2 Mio. Gehalt abzugeben, aber lohnt sich das dann? Was haben wir mit Calhanoglu-Kohle, mit den Tah-Millionen usw. gemacht? Geld bringt uns gar nichts! Vor allem nicht 1, 2 Millionen... Ein neuer Spieler kostet wahrscheinlich Ablöse, muss sich erst einmal an alles gewöhnen und es ist nicht ansatzweise sicher, ob er hier funktioniert (siehe Halilovic).

      Es muss endlich mal aufgehört werden das Gehalt in die Leistungsbeurteilung einfließen zu lassen! Solange ein Spieler ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft ist und alles gibt, gibt es nichts, was gegen eine Weiterbeschäftigung spricht! Schipplock, Altintas, Bahoui, Waldschmidt usw. sind/waren alle günstig im Gehalt... Und was haben wir bisher davon gehabt? Überall werden Millionen verpulvert, aber Leistungsträger sollen wegen etwas zu viel Gehalt gehen? SO wird man sportlich nie wieder auf die Beine kommen, wenn man nur aufgrund des Geldes die besten Spieler des Kaders abgibt.

      Spieler wie Hunt oder Lasogga, die keine große Rolle mehr spielen, können mit günstigeren Spielern ersetzt werden, aber bitte nicht die wichtigen Spieler!
      :protest: Gegen jegliche Spieler-Rückholaktionen! :protest:

      :hsvdino: :hsvschild: :hsvsieger: :hsvschild: :hsvdino:


      Punkte, die bisher schon fehlen: 6
    • andykue schrieb:

      Es muss endlich mal aufgehört werden das Gehalt in die Leistungsbeurteilung einfließen zu lassen!
      das mit Sicherheit nicht - und schon gar nicht, wenn man zusätzlich einfließen lässt, ob man den Spieler mag oder nicht.
      Ja, Holtby ist wichtig...weil er rennt und kämpft.
      Aber, das können andere junge Spieler auch - und das für einen Bruchteil der Kohle.
      Holtby hat 2-3 gute Spiele gemacht - bei denen der HSV als Mannschaft funktioniert hat.
      Ansonsten steht da Rennen und Fehlpässe.
      Beurteilt man Holtby über die Vertragsdauer, dann bleibt da nicht viel zur Rechtfertigung des ´´angeblichen´´ Gehalts.
      Wenn es wirklich 4 Millionen sind, dann kann er gerne für 2,5 bleiben.
      Ansonsten hat man ab jetzt Zeit genug, zu suchen.
      Mit einer funktionierenden Doppel6 und IV bräuchte man Holtbys ´´Fähigkeiten´´ eher weniger.....die Mannschaft ist zentral eh komplett im Umbruch.
      Abwarten und Tee trinken......aber nicht für 4 Mios. :-D
    • andykue schrieb:

      Es muss endlich mal aufgehört werden das Gehalt in die Leistungsbeurteilung einfließen zu lassen!
      jain

      Auf der einen Seite hast du Recht, es geht um Leistung und nicht darum, was jemand verdient.

      Aber von einem teuren Spieler erwarte ich auch mehr, als von einem günstigen. Bringen Holtby und Porath die gleiche Leistung, dann bin ich bei Holtby unzufrieden und bei Porath zufrieden.

      Aber wo kommt die Diskussion jetzt her? Wir fingen an, über eine mögliche Vertragsverlängerung zu reden. und da fliesst das Geld auf jeden Fall mit rein.

      Dafür mag ich ihn trotzdem gerne und würde mich weiterhin freuen, wenn er bei uns bleibt. Aber wir müssen aufhören, Spieler mit irgendwelchen überteuerten Rentenverträgen auszustatten, wie wir es all zu oft gemacht haben.
    • Ich Frage mich woher einige Fans hier die Kenntnisse darüber haben wie viel ein Spieler verdienen soll oder nicht. Wenn wir die Gehälter der Spieler mit unserem eigenen Gehalt vergleichen sind die Spieler natürlich aus unsere Sicht immer überbezahlt, sche... Millionäre, Söldner etc. Ganz ehrlich mir ist es völlig wurst was die verdienen solange die Leistung für den Verein und die Mannschaft bringen ob die damit 2-4 oder 8 Millionen ist doch total nebensächlich. Soll ich jetzt weil ich 1-2 Millionen im Jahr an Gehalt sparen möchte ein Spieler für 4-6-8 Millionen verpflichten und damit auch noch das Risiko eingehen dass er bei uns nicht funktioniert?

      Ich finden wir als Fans sollten mal damit aufhören unsere eigenen Spieler immer so zu kritisieren und auch ein bisschen Geduld aufbringen.

      Bzgl. Holtby. Der Junge hat anfangs hier keine Leistung gebracht aber er hat immer alles gegeben, nie den Mut verloren und sich mit Verein identifizieret. jetzt spielt er in meine Augen eine Schlüsselfigur und er bringt sehr gute Leistung daher kann ich gar nicht nachvollziehen warum hier einige Fans fordern er sollte bei eine Vertragsverlängerung weniger verdienen. Falls ihr es nicht mitbekommen habt: 1.) Das ist nicht Fussballmanager b.) Die Gehälter und Ablösen Steigern daher kann ich gar nicht sehen wie wir das günstiger machen sollten.
    • Ich finde schon, dass man ein Auge darauf haben sollte ob das Preis/Leistungspaket stimmt.
      Holtby´s Gehalt blockt auch Mittel für jüngere Spieler oder die allgemeine Kaderplannung
      zumal wir in Zukunft auch nicht EL oder CL spielen werden...es sei denn wir werden Pokalsieger
      (habe ich das wirklich gedacht ? )

      Aber solange Verträge frei ausgehandelt werden Glückwunsch Holtby

      Ich wünsche mir aber trotzdem eine Mischung aus hungrigen jungen Spielern und alten
      Hasen wo das Gehalt nicht so weit auseinanderdriftet wie es die Leistungen gerade tun.
    • Neu

      andykue schrieb:



      Es muss endlich mal aufgehört werden das Gehalt in die Leistungsbeurteilung einfließen zu lassen!
      Vollkommen richtig! Ich wollte meinen Chef auch davon überzeugen, dass man das Gehalt nicht in die Leistungsbeurteilung einliessen lassen sollte und hab 30% mehr gefordert. Und was macht der Idiot? Der wollte mich überzeugen, dass man die Leistung in der Gehaltsbeurteilung berücksichtigen sollte!!! Blöder Chef blöder ?( .

      Aber den hab ich reingelegt. Ich krieg meine 30% mehr (30% mehr Arbeit bei gleichem Lohn).
    • Neu

      Frösti schrieb:

      andykue schrieb:

      Es muss endlich mal aufgehört werden das Gehalt in die Leistungsbeurteilung einfließen zu lassen!
      Vollkommen richtig! Ich wollte meinen Chef auch davon überzeugen, dass man das Gehalt nicht in die Leistungsbeurteilung einliessen lassen sollte und hab 30% mehr gefordert. Und was macht der Idiot? Der wollte mich überzeugen, dass man die Leistung in der Gehaltsbeurteilung berücksichtigen sollte!!! Blöder Chef blöder ?( .
      Aber den hab ich reingelegt. Ich krieg meine 30% mehr (30% mehr Arbeit bei gleichem Lohn).
      Hmm nehme ich jetzt Äpfel oder Birnen.... ich weiß es nicht!! :facepalm:
      There's a thin line between love and hate
      Wider divide that you can see between good and bad
      There's a grey place between black and white
      But everyone does have the right to choose the path that he takes
    • Neu

      zerdrisch schrieb:

      Frösti schrieb:

      andykue schrieb:

      Es muss endlich mal aufgehört werden das Gehalt in die Leistungsbeurteilung einfließen zu lassen!
      Vollkommen richtig! Ich wollte meinen Chef auch davon überzeugen, dass man das Gehalt nicht in die Leistungsbeurteilung einliessen lassen sollte und hab 30% mehr gefordert. Und was macht der Idiot? Der wollte mich überzeugen, dass man die Leistung in der Gehaltsbeurteilung berücksichtigen sollte!!! Blöder Chef blöder ?( .Aber den hab ich reingelegt. Ich krieg meine 30% mehr (30% mehr Arbeit bei gleichem Lohn).
      Hmm nehme ich jetzt Äpfel oder Birnen.... ich weiß es nicht!! :facepalm:
      Der Vergleich hinkt natürlich. Aber selbstverständlich kann man das Gehalt nicht aus der Leistungsbeurteilung ausschließen. Wäre ja absurd. Will andykue, wenn er richtig drüber nachdenkt, wohl auch eher nicht. Nur darf man bei einem Ersatz nicht vergessen, dass neben allen Unwägbarkeiten noch andere Kosten als das Gehalt auf den Verein zukommen. Abgesehen davon ist aber Holtby selbstverständlich überbezahlt und man sollte danach streben, das Gehalt auf ein vernünftiges Maß zu reduzieren.
    • Neu

      gus schrieb:



      Bzgl. Holtby. Der Junge hat anfangs hier keine Leistung gebracht aber er hat immer alles gegeben, nie den Mut verloren und sich mit Verein identifizieret. jetzt spielt er in meine Augen eine Schlüsselfigur und er bringt sehr gute Leistung daher kann ich gar nicht nachvollziehen warum hier einige Fans fordern er sollte bei eine Vertragsverlängerung weniger verdienen. Falls ihr es nicht mitbekommen habt: 1.) Das ist nicht Fussballmanager b.) Die Gehälter und Ablösen Steigern daher kann ich gar nicht sehen wie wir das günstiger machen sollten.
      Das ist einfach erklärt:

      1. Er ist auch jetzt noch überbezahlt, Marktendenzen, aufsteigende Form etc. machen da keinen Unterschied.

      2. Es geht immer auch um das Gehaltsgefüge der ganzen Mannschaft. Schwierig, wenn man nicht anderen Leistungsträgern dann auch vergleichbare Summen zahlen will (und so viel besser als der Rest ist Holtby nun wahrlich nicht).

      3. Wer meist gegen den Abstieg spielt kann sich solche teuren Spieler nicht leisten, egal ob sie das Geld wert sind oder nicht.
    • Neu

      ist aber doch wurscht was ein spieler verdient, wenn man die leistung beurteilen will. entweder er spielt gut oder nicht. die leistung bleibt dieselbe. ob er jetzt 2 millionen oder 4 millionen verdient...daher muss man das gehalt schon außer acht lassen bei der leistungsbewertung.
      :mrblueprost: DEUTSCHLAAAAAAAAAND, DEUTSCHLAAAAAAAND!!!! EUROPAMEISTER 2016!!! :mrblueprost:
    • Neu

      Handarens schrieb:

      ist aber doch wurscht was ein spieler verdient, wenn man die leistung beurteilen will. entweder er spielt gut oder nicht. die leistung bleibt dieselbe. ob er jetzt 2 millionen oder 4 millionen verdient...daher muss man das gehalt schon außer acht lassen bei der leistungsbewertung.
      Es ging aber um das Thema Leistungsbeurteilung in Bezug auf eine anstehende Vertragsverlängerung. Natürlich muss man bei der einfachen Spielbewertung die Gehälter außer acht lassen.