Mausch IT-Services


Lewis Holtby

    • Projektleiter schrieb:

      Shady schrieb:

      Projektleiter schrieb:

      Shady schrieb:

      Oh ja, völlig vergessen. Holtby nicht bundesligatauglich.
      Zumindest ging das heute in die Richtung Shady.... :nix: leider!
      Wenn er schlecht spielt, darf man das natürlich sagen. Aber man muss nicht gleich übertreiben. Fehler passieren in jedem Spiel und beim 0:1 waren ein paar andere Leute ganz vorne mit dabei. Deine Vermutung, ihm wäre es egal, ob der HSV Punkte holt, finde ich total albern.
      Da hast du recht und daseist auch nicht so sein.
      Aber eine Szene fiel mir auf und da dachte ich nur, "Mensch bewege doch einfach mal deinen Arsch!

      Walace passt völlig frei zu ihm und er hätte nur einen Schritt machen müssen.... der Ball ging ins Seitenaus und Hotby wackelte mit den Armen.....

      Walace ärgerte sich über ihn, während Er abgewunken hat. Das war heute sinnbildlich und blieb bei ihr hängen.

      Aber ein Holtby in Normalform ist auch für mich ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft.
      aber wenn das heute "Normalform" war hilft er nicht
    • Mausch IT-Services

    • Mausch IT-Services

    • Wenn Holtby als offensiver Mittelfeldspieler der Schuldige an einem Gegentor sein soll, was am 2. Pfosten den größten Fehler hatte, dann kann es nicht an dem Spieler liegen. Wo waren die Spieler denn, die eigentlich da sein müssten. Und so einen Ball muss ein Torhüter sowieso schon vorher aus der Luft fischen, dann ist nichts los.
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • andykue schrieb:

      Wenn Holtby als offensiver Mittelfeldspieler der Schuldige an einem Gegentor sein soll, was am 2. Pfosten den größten Fehler hatte, dann kann es nicht an dem Spieler liegen. Wo waren die Spieler denn, die eigentlich da sein müssten. Und so einen Ball muss ein Torhüter sowieso schon vorher aus der Luft fischen, dann ist nichts los.
      Moin Andy! Letztlich ist es in dieser Situation egal ob da ein Stürmer, Mittelfeldspieler oder sonst was steht.

      Der Spieler muss einfach mal was machen und nicht nur zugucken.

      Vllt hat er sich ja auch auf Mathenia verlassen?! I don't know.....

      Einer MUSS da hin egal ob Torwart oder in dem Fall Holtby...
    • Projektleiter schrieb:

      andykue schrieb:

      Wenn Holtby als offensiver Mittelfeldspieler der Schuldige an einem Gegentor sein soll, was am 2. Pfosten den größten Fehler hatte, dann kann es nicht an dem Spieler liegen. Wo waren die Spieler denn, die eigentlich da sein müssten. Und so einen Ball muss ein Torhüter sowieso schon vorher aus der Luft fischen, dann ist nichts los.
      Moin Andy! Letztlich ist es in dieser Situation egal ob da ein Stürmer, Mittelfeldspieler oder sonst was steht.
      Der Spieler muss einfach mal was machen und nicht nur zugucken.

      Vllt hat er sich ja auch auf Mathenia verlassen?! I don't know.....

      Einer MUSS da hin egal ob Torwart oder in dem Fall Holtby...
      Oder der Schiedsrichter! :alter: Wird ja auch als Luft betrachtet. 8-)
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • Mausch IT-Services

    • Letztendlich war das Gegentor eine Fehlerkette wie sie im Buche steht. Der Ball war schon einmal so gut wie geklärt. Nur Ekdal hat es am 16er versäumt, den Ball endgültig raus zu schlagen. Danach gibt Diekmeier nur Geleitschutz, Hahn lässt den Gegenspieler in Seelenruhe flanken. Bis hier hin eigentlich noch alles halb so wild. Denn spätestens Mathenia MUSS die Flanke zwingend pflücken, so lange wie der Ball unterwegs war. Holtbys Stellungsspiel ist da im Prinzip nur noch die Kirsche auf der Sahne.
    • Mausch IT-Services

    • War offensiv recht bescheiden, aber er kann nicht alles machen. Hinten fighten 60m laufen und dann vorne noch flanken geht halt nicht.
      Hahn und Holtby haben sich reingehauen und haben defensiv geackert.
      Wir gehn voran als euer 12er Mann
      durch Regen und Wind
      durch Sturm und Schnee
      HSV olee
      :hsv:
    • andykue schrieb:

      Wenn Holtby als offensiver Mittelfeldspieler der Schuldige an einem Gegentor sein soll, was am 2. Pfosten den größten Fehler hatte, dann kann es nicht an dem Spieler liegen. Wo waren die Spieler denn, die eigentlich da sein müssten. Und so einen Ball muss ein Torhüter sowieso schon vorher aus der Luft fischen, dann ist nichts los.
      du redest so einen Schwachsinn, hast du das Spiel gesehen? Er bleibt einfach stehen, scheissegal, ob er offensiver Mittelfeldspieler ist oder der Keeper den Ball runterpflücken muss.
    • Mausch IT-Services

    • Knaacki schrieb:

      Letztendlich war das Gegentor eine Fehlerkette wie sie im Buche steht. Der Ball war schon einmal so gut wie geklärt. Nur Ekdal hat es am 16er versäumt, den Ball endgültig raus zu schlagen. Danach gibt Diekmeier nur Geleitschutz, Hahn lässt den Gegenspieler in Seelenruhe flanken. Bis hier hin eigentlich noch alles halb so wild. Denn spätestens Mathenia MUSS die Flanke zwingend pflücken, so lange wie der Ball unterwegs war. Holtbys Stellungsspiel ist da im Prinzip nur noch die Kirsche auf der Sahne.
      Der Ball ging zu weit nach außen, als dass Mathenia hätte eingreifen können. Versucht er es und greift daneben, dann ist er erstrecht der Depp.
      An alle Assis, die sich Ultras schimpfen: Raus aus unserem Stadion. Wir sind Hamburger und Ihr nicht!!! :motz:
    • Mausch IT-Services

    • abausb schrieb:

      andykue schrieb:

      Wenn Holtby als offensiver Mittelfeldspieler der Schuldige an einem Gegentor sein soll, was am 2. Pfosten den größten Fehler hatte, dann kann es nicht an dem Spieler liegen. Wo waren die Spieler denn, die eigentlich da sein müssten. Und so einen Ball muss ein Torhüter sowieso schon vorher aus der Luft fischen, dann ist nichts los.
      du redest so einen Schwachsinn, hast du das Spiel gesehen? Er bleibt einfach stehen, scheissegal, ob er offensiver Mittelfeldspieler ist oder der Keeper den Ball runterpflücken muss.
      Pass mal auf, nur weil du eine andere Meinung hast, musst du nicht mit so einem scheiß Satz kommen. Ich habe die Szene sachlich bewertet und du kommst mit so einem persönlichen Scheiß! Kannst du dir stecken und ist gemeldet.

      Nee, natürlich habe ich das Spiel nicht gesehen... :gehirnschnecke: :mauer:

      Holtby hatte mit zwei Dingen zu tun, die eigentlich nicht seine Aufgabe sind. 1. hat man da als Offensivspieler eigentlich nichts zu suchen (nicht umsonst ist er nicht Verteidiger geworden) und 2. muss Mathenia den Ball runterpflücken. Vielleicht war er gerade von diesem Punkt selbst überrascht. Beides kann nicht sein, er hätte natürlich noch die Fehler der anderen Spieler ausbügeln können/müssen, aber der grundlegende Fehler ist woanders passiert.
      Ich mache es wie die anderen, reite auf meinem bunten Einhorn durch die Welt und sehe alles rosa-rot... Seit Jahren alles beim HSV verteidigt, nun mit kritischer Stimme nach den letzten Monaten, schon wird man als Dauernörgler abgestempelt. Geiles Forum.

      Und alles nur, weil ich meinen Verein liebe... :ndh:
    • Mausch IT-Services

    • Neu

      andykue schrieb:

      abausb schrieb:

      andykue schrieb:

      Wenn Holtby als offensiver Mittelfeldspieler der Schuldige an einem Gegentor sein soll, was am 2. Pfosten den größten Fehler hatte, dann kann es nicht an dem Spieler liegen. Wo waren die Spieler denn, die eigentlich da sein müssten. Und so einen Ball muss ein Torhüter sowieso schon vorher aus der Luft fischen, dann ist nichts los.
      du redest so einen Schwachsinn, hast du das Spiel gesehen? Er bleibt einfach stehen, scheissegal, ob er offensiver Mittelfeldspieler ist oder der Keeper den Ball runterpflücken muss.
      Pass mal auf, nur weil du eine andere Meinung hast, musst du nicht mit so einem scheiß Satz kommen. Ich habe die Szene sachlich bewertet und du kommst mit so einem persönlichen Scheiß! Kannst du dir stecken und ist gemeldet.
      Nee, natürlich habe ich das Spiel nicht gesehen... :gehirnschnecke: :mauer:

      Holtby hatte mit zwei Dingen zu tun, die eigentlich nicht seine Aufgabe sind. 1. hat man da als Offensivspieler eigentlich nichts zu suchen (nicht umsonst ist er nicht Verteidiger geworden) und 2. muss Mathenia den Ball runterpflücken. Vielleicht war er gerade von diesem Punkt selbst überrascht. Beides kann nicht sein, er hätte natürlich noch die Fehler der anderen Spieler ausbügeln können/müssen, aber der grundlegende Fehler ist woanders passiert.
      deine Aussage "wenn er als offensiver Mittelfeldspieler der Schuldige sein soll, dann kann es nicht an ihm liegen, nur weil das Gegentor durch einen Fehler am 2. Pfosten verursacht wurde" ist nunmal in meinen Augen schwachsinnig. Wenn er beim Gegentor im Mittelkreis gestanden hätte, hätte ich das ja noch verstanden. Aber er steht nun mal (warum auch immer er als offensiver Mittelfeldspieler da hinten rumturnt) am nächsten dran, und dann bleibt er einfach stehen und lässt ihn in Ruhe Köpfen. Geht er mit, klärt er zur Ecke oder behindert ihn zumindest.

      Zu den Fehlern der anderen Spieler habe ich ja gar nix gesagt. Finde es nur geil, wie du Holtby verteidigst, egal, was er für Mist baut. Lächerlich
    • Neu

      abausb schrieb:

      andykue schrieb:

      abausb schrieb:

      andykue schrieb:

      Wenn Holtby als offensiver Mittelfeldspieler der Schuldige an einem Gegentor sein soll, was am 2. Pfosten den größten Fehler hatte, dann kann es nicht an dem Spieler liegen. Wo waren die Spieler denn, die eigentlich da sein müssten. Und so einen Ball muss ein Torhüter sowieso schon vorher aus der Luft fischen, dann ist nichts los.
      du redest so einen Schwachsinn, hast du das Spiel gesehen? Er bleibt einfach stehen, scheissegal, ob er offensiver Mittelfeldspieler ist oder der Keeper den Ball runterpflücken muss.
      Pass mal auf, nur weil du eine andere Meinung hast, musst du nicht mit so einem scheiß Satz kommen. Ich habe die Szene sachlich bewertet und du kommst mit so einem persönlichen Scheiß! Kannst du dir stecken und ist gemeldet.Nee, natürlich habe ich das Spiel nicht gesehen... :gehirnschnecke: :mauer:

      Holtby hatte mit zwei Dingen zu tun, die eigentlich nicht seine Aufgabe sind. 1. hat man da als Offensivspieler eigentlich nichts zu suchen (nicht umsonst ist er nicht Verteidiger geworden) und 2. muss Mathenia den Ball runterpflücken. Vielleicht war er gerade von diesem Punkt selbst überrascht. Beides kann nicht sein, er hätte natürlich noch die Fehler der anderen Spieler ausbügeln können/müssen, aber der grundlegende Fehler ist woanders passiert.
      deine Aussage "wenn er als offensiver Mittelfeldspieler der Schuldige sein soll, dann kann es nicht an ihm liegen, nur weil das Gegentor durch einen Fehler am 2. Pfosten verursacht wurde" ist nunmal in meinen Augen schwachsinnig. Wenn er beim Gegentor im Mittelkreis gestanden hätte, hätte ich das ja noch verstanden. Aber er steht nun mal (warum auch immer er als offensiver Mittelfeldspieler da hinten rumturnt) am nächsten dran, und dann bleibt er einfach stehen und lässt ihn in Ruhe Köpfen. Geht er mit, klärt er zur Ecke oder behindert ihn zumindest.
      Zu den Fehlern der anderen Spieler habe ich ja gar nix gesagt. Finde es nur geil, wie du Holtby verteidigst, egal, was er für Mist baut. Lächerlich
      Muss dann aber auch nicht in dem Ton sein, nur weil es andy ist. Beim Thema bleiben bitte!
      Danke Hermann.

      Wat schallst moken, schietst ins Bett, schietst ops Loken, schietst vorbie, is och ne grode Swineri